01.11.11 19:11 Uhr
 324
 

Wuppertal: 20-Jähriger erleidet lebensgefährliche Kopfverletzungen nach Massenschlägerei

In Wuppertal waren am heutigen Dienstagmorgen drei Männer auf dem Weg nach Barmen mit der S-Bahn.

In der Unterführung am Oberbarmer Bahnhof wurden die Männer dann von vier unbekannten unverhofft Angegriffen, wobei einer der drei Männer stürzte.

Als der 20-jährige auf dem Boden lag traten sie weiter auf ihn ein und flüchteten dann unerkannt. Der Mann musste mit lebensgefährliche Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.


WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wuppertal, S-Bahn, Massenschlägerei, Kopfverletzung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2011 19:57 Uhr von Phillsen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Es langweilt mich: Sogar wenn es mal nicht nach nem Rudel Migranten aussieht kommen nur die den üblichen Plattitüden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?