01.11.11 16:59 Uhr
 45
 

Saab: Autobauer peilt für 2012 Gewinne an

Noch ist Saab nicht gerettet, scheinbar findet der angeschlagene Hersteller aber Unterstützung in China. Prompt lässt Saab verlauten, schon 2014 wieder Gewinne schreiben zu wollen.

Angeblich jedenfalls wollen chinesische Käufer Saab übernehmen und mehr als 600 Millionen Euro investieren. Aber: Noch ist quasi nichts in trockenen Tüchern, mehr als eine Absichtserklärung zum Kauf liegt derzeit nicht vor - denn etliche Beteiligt, wie z.B. GM, müssen ihre Zustimmung erst noch geben.

2012 soll die Produktion wieder neu starten, angeblich planen die chinesischen Käufer mit 35.000 bis 55.000 gebaute Neuwagen im besagten Jahr, für 2016 angeblich sogar mit 200.000 produzierten Fahrzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Übernahme, Autobauer, Saab
Quelle: www.auto-und-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2011 16:59 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würde es Saab schon wünschen, dass es weitergeht. Volvo ist ebenfalls bereits "chinesisch", Jaguar und Land Rover wieder indisch. Ich drücke Saab jedenfalls die Daumen...
Kommentar ansehen
02.11.2011 12:03 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Gewinne in 2012 oder 2014? Deine Überschrift beißt sich mit deinem ersten Absatz. Check mal bitte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?