01.11.11 16:19 Uhr
 1.394
 

USA: DEA-Fahnder nehmen riesigen Drogenring hoch

Bei drei Razzien in Phoenix haben Fahnder einen Drogenschmugglerring zerschlagen. 17 Monate lang wurde ermittelt. 76 mutmaßliche Schmuggler wurden festgenommen und u.a. 83 Fahrzeuge, 107.000 Dollar in Bar und 108 Waffen wurden sichergestellt.

Beeindruckender ist die Menge der Drogen die die Fahnder sicherstellten: 28 Tonnen Marihuana, 71 Kilogramm Heroin und 100 Kilogramm Kokain. Die Fahnder gehen davon aus, dass die Schmuggler monatlich Drogen im Wert von 33 Millionen Dollar in die USA schmuggelten.

Durch beschlagnahmte Gegenstände lassen sich Verbindungen zur mächtigsten mexikanischen Drogenorganisation, dem Sinaloa-Kartell, herstellen. Eine Zusammenarbeit der Schmuggler mit dem Drogenkartell ist daher gut möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nachrichten, Panorama, Schmuggel, Fahnder, Drogenring
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2011 16:47 Uhr von MBGucky
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
rießen? Was bitte ist ein rießen Drogenring?

Steckt man den an den Finger und wird High?
Kommentar ansehen
01.11.2011 17:43 Uhr von dazi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Heisenberg habense aber noch nicht gefunden :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?