01.11.11 15:05 Uhr
 1.325
 

Fußball: Rostock Profi Kevin Pannewitz wird wegen Übergewichts strafversetzt

Der Zweitligist Hansa Rostock hat seinen Spieler Kevin Pannewitz wegen Zuspätkommens und vier Kilo Übergewicht aus dem Profikader geworfen. Der Verteidiger kam 30 Minuten verspätet zum Training. Außerdem hat er vier Kilo zu viel Gewicht. Er muss jetzt in der zweiten Mannschaft spielen.

"Man kann sich nicht hinstellen und von Ordnung und Disziplin sprechen und dann jemand in der Mannschaft haben, der sich nicht an professionelle Richtlinien hält", sagte Hansa-Manager Stefan Beinlich.

Pannewitz darf aber erst in der zweiten Mannschaft auflaufen, wenn er die vorgeschriebenen 84 Kilo wiegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Profi, Übergewicht, Suspendierung, FC Hansa Rostock
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2011 00:53 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"wegen (...) vier Kilo Übergewicht aus dem Profikader geworfen. (...) Außerdem hat er vier Kilo zu viel Gewicht."

Nach dem Schreiben nochmal lesen ;)
Kommentar ansehen
02.11.2011 02:02 Uhr von ITler84
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Logik? Wenn er in der ersten Mannschaft schon 4 Kilo zunimmt sollte er wohl eher Zusatzstunden schieben als in der 2ten Mannschaft zu trainieren und noch mehr zuzunehmen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?