01.11.11 13:40 Uhr
 3.204
 

Erbgutanalyse: Der moderne Mensch paarte sich mit dem Denisova-Mensch

Durch 2008 gefundene Überreste der Denisova-Menschen, wurde jetzt herausgefunden, dass sich unsere Vorfahren mit den archaischen Menschen aus Sibirien gepaart haben.

Dies fanden schwedische Forscher heraus. Sie untersuchten dazu das Erbgut der Frühmenschen und jenes von 1.500 Menschen von überall auf der Welt. Vor allem in Südostasien fanden sie Hinweise darauf, dass sich hier der moderne Mensch mit den Denisova-Menschen paarte.

Da sich das Erbgut bei anderen Menschen aus anderen Teilen der Welt nicht fand, schließen die Forscher daraus, dass die Vermischung stattfand, als sich Südostasiaten und Europäer trennten. Dies schätzt man auf eine Zeit vor 23.000 bis 45.000 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Mensch, Analyse, Erbgut, Sibirien, Moderne
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2011 19:22 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?