01.11.11 11:02 Uhr
 9.394
 

Illegales Straßenduell der Extrem-Boliden: 900-PS-Nissan vs. 1050-PS-Lamborghini

Nissan GT-R gegen Lamborghini Gallardo. Dieses Duell scheint den Besitzern dieser zwei Tuning-Boliden nicht genug zu sein. Die beiden Russen haben sich ihre Wagen auf bis zu 1050 PS hochrüsten lassen.

Nun treten sie auf einer öffentlichen Autobahn gegeneinander an. Der getunte Nissan leistet 900 PS, der Lamborghini bringt 1050 PS auf die Straße.

Beide Wagen wurden in den USA getunt und mit je zwei großen Turboladern versehen. Bei den Duellen auf der nächtlichen Autobahn kann sich der 150 PS stärkere Lamborghini leicht absetzten und gewinnt dieses ultimative Tuning-Duell.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Nissan, Lamborghini, Extrem
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040
Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2011 11:15 Uhr von fuxxa
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sind schon lustig die Russen. Fette Kiste unterm Arsch aber mit dem Schalten kommen sie nicht wirklich klar. Zumal die Autobahn so leer ist, dass die es immer wieder probieren. Wäre in Deutschland so nicht möglich
Video ist aber recht lustig
http://www.youtube.com/...!
Kommentar ansehen
01.11.2011 11:25 Uhr von nonotz
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
@ jaykay3000: wie viele scheiss nissan Skyline/GT-R news willst du noch bringen? langsam ist es nur noch lächerlich, kaum informationsgehalt und immer wieder das selbe: bla bla tuning bla bla

wo ist das ne news?
Kommentar ansehen
01.11.2011 11:33 Uhr von -canibal-
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
und beim Topspeed von knapp 400Km/h heben beide ab...gleiten elegant durch die Wolkendecke...lassen die Erde hinter sich und umkreisen zusammen vereint als geostationäre, vierrädrige Satelliten im Orbit die Erde....*träum*...

^^
Kommentar ansehen
01.11.2011 12:16 Uhr von kingoftf
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Typisch: Russen, gerade mal eben aufrecht gehen können ohne fremde Hilfe, aber einen auf dicke Hose machen.
Kommentar ansehen
01.11.2011 12:39 Uhr von dreichel
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Null Informationsgehalt: diese News. Mein erster Gedanke nach dem Lesen war: Ja, und ...
Sinnlos!
Kommentar ansehen
01.11.2011 14:58 Uhr von frazerelite
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir jemand verraten warum die russischen autobahnen in einem besseren zustand sind als unserere?
Kommentar ansehen
01.11.2011 18:16 Uhr von Norman-86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zitat:kann mir jemand verraten warum die russischen autobahnen in einem besseren zustand sind als unserere?


Antwort: Das fragte ich mich auch -.-
Kommentar ansehen
01.11.2011 20:52 Uhr von Berlin0r
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
geile sache: lasst die russen doch ihren spaß haben, versteh die neider nich. nur weil die meisten sich niemals solche autos leisten können -.-

wenn man soviel kohle hat und einem langweilig is warum denn nich?! solang man keine anderen gefährdet is doch alles ok

und das mit dem autobahnzustand is mir auch gleich aufgefallen. würden wir unser geld nicht in das rektum griechenlands pumpen würde es unseren straßen wahrscheinlich auch besser gehn
Kommentar ansehen
01.11.2011 22:43 Uhr von Antibus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich zerreisst es die Beiden bald bevor Sie andere gefährden oder töten!
Kommentar ansehen
02.11.2011 06:43 Uhr von Scare4t2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Berlin0r naja, "solang man keinen anderen gefährdet" trifft da wohl nicht ganz zu! Es passiert auf öffentlichen Autobahnen...;-)

Ich persönlich wäre allerdings auch so unvernünftig, wenn ich nicht wüsste wohin mit meiner Kohle:-). Ob es nun nicht vorhandenes Verantwortungsgefühl ist...oder das ewige Kind in mir^^
Kommentar ansehen
02.11.2011 07:58 Uhr von Berlin0r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@scare4t2: schon richtig, aber wenn andere verkehrsteilnehmer im weg waren haben sie ihr tempo ja zurückgenommen.
Kommentar ansehen
02.11.2011 08:41 Uhr von Scare4t2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@berlin0r: Sind wir mal ehrlich...:

1: Das ist keine Rennstrecke!
2: Das sind auch keine professionelle Rennfahrer
3: Andere Verkehrsteilnehmer und deren Fahrverhalten kannst du nicht beeinflussen. Wenn da mal einer meint mit 100km/h überholen zu müssen...und auf der linken Spur kommt ein Lambo mit knapp 300km/h angeflogen...was denkst du, wie hoch die Reaktionzeit dann ist?! Hast Du dir das Video angeschaut, wie sie zwischen den Autos knapp hindurchhuschen?
Kommentar ansehen
02.11.2011 21:38 Uhr von dajura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja das Leben als solch ein Russe ist schon hart
Kommentar ansehen
02.11.2011 22:42 Uhr von CyG_Warrior
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Für ´nen ausgiebigen Ritt auf dem Beifahrersitz und zwar egal in welcher dieser zwei Kisten, würde ich sofort meine Seele verkaufen! :-)
@jaykay3000 : Egal wieviel über solche News gemotzt wird, mach weiter damit! ICH mag das! :-)

Und den Russen gönne ich den Spass, hätte den selbst ja auch gern.
Wer sich sowas leisten kann, soll es auch bitte machen (wo es "geht" also keine Leben gefährdet).
Ich würde auf unseren Autobahnen auch gerne mehr "Exoten" sehen..einfach nur, weil es geile Autos sind.
Ich finde es geil, wenn z.B. ein R8 oder ein Lambo mit reichlich Speed auf der Autobahn meinen lahmen Firmenwagen überholt...Super Autos mit tollem Sound! :-) Ich mag´ das halt...und nun steinigt mich.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?