01.11.11 09:33 Uhr
 92
 

Niedersachsen: Grünes Licht für Castortransport aus Frankreich

Das Niedersächsische Umweltministerium hat einem Transport der Castoren aus Frankreich zugestimmt. Der Genehmigungswert soll laut dem Ministerium auch mit der Einlagerung weiterer Behälter nicht überschritten werden.

Erst im August wurden Messungen am Zaun des Lagers vorgenommen. Da befürchtet wurde, dass der Grenzwert überschritten werden könnte, wurden daraufhin die Castoren im Lager umgestellt.

Die Bürgerinitiativen in Lüchow gehen allerdings von Betrug aus und sehen die Werte als Manipulation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ziczac007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Niedersachsen, Lagerung, Castortransport
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tom: Speyer sei "unwürdig"
Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2011 10:01 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Messgeräte: 1. Woher soll man als "Normaler" Bürger wissen ob das Gerät überhaupt richtig "misst"?
2. Woher soll man wissen welche Werte wirklich gefährlich sind und welche unbedenklich?
3. Woher soll man wissen ob die ermittelten Statistiken nicht manipuliert wurden? "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!"
Kommentar ansehen
01.11.2011 10:24 Uhr von usambara
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
der TÜF hat geprüft dann muss es ja seine Richtigkeit haben...Mitglieder des TÜV SÜD e.V. sind unter anderem die Energiekonzerne E.ON, Vattenfall und EnBW.
Kommentar ansehen
01.11.2011 11:32 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ MC_Kay: Für Leute, die hinter jeder Ecke eine Verschwörung vermuten, annehmen, dass der Bäcker schlechtes Mehl verwendet, der Metzger sich nicht die Hände wäscht, der Arbeitgeber einen nur ausnutzen will und der Partner einen sowieso ständig betrügt, dürfte die einfachste und beste Lösung ein Strick sein.
Kommentar ansehen
01.11.2011 11:48 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Bundesumweltministerium hat selber festgestellt: die "große Betreibernähe der TÜV beeinträchtigt die Qualität und Unabhängigkeit der Begutachtung"

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
01.11.2011 11:51 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ usambara: Es ist nicht die erste News, in der MC_Kay seine unendliche Angst vor dem täglichen Leben darstellt. Mit dem TÜV hat das wenig zu tun.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?