31.10.11 23:31 Uhr
 363
 

Moers: 81-Jährige angefahren und dann nach Hause gebracht

Am Montag wurde eine 81-jährige Frau angefahren, nachdem eine noch unbekannte Frau rückwärts fuhr und sie dabei nicht sah.

Die Unfallverursacherin hat die 81-Jährige noch nach Hause gefahren, sich aber nicht weiter um den Unfall gekümmert.

Später musste die ältere Frau mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nun sucht die Polizei nach der Unfallverursacherin und auch nach dem Unfallort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verletzte, Fahrerflucht, Moers
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 23:37 Uhr von hxmbrsel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Tatbestand der Fahrerflucht ist ja nun nicht mehr gegeben.
Aber irgend eine Flucht wurde doch begangen.
Mal schauen was noch so kommt.
Kommentar ansehen
01.11.2011 03:47 Uhr von iarutruk
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
warum sagt denn die alte dame nicht, dass sie zu einem arzt möchte. ich finde die autofahrerin hat sich nichtss zu schulden kommen lassen.
Kommentar ansehen
01.11.2011 10:10 Uhr von Starbird05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also OK ist das schon: Hat die Frau nach hause gebracht.
Vielleicht hätte man noch, Name, Anschrift und vielleicht eine Telefonnummer da gelassen.

Das nen Personenschaden anzeige pflichtig ist, wusste ich sogar nicht.

Ich mache eigentlich aber alles mit der Polizei nur um auf der sicheren Seite zu sein. War aber erst auch nur 2x in 11 Jahren
Kommentar ansehen
02.11.2011 01:30 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derblonde unfälle mit personenschäden sind keinesfalls anzeigepflichtig, wenn sich beide parteien einigen. was du vielleicht meinst, ist, wenn zu dem unfall die polizei hinzugezogen wird und es bei dem unfall verletzte gegeben hat, dann kommt es automatisch zu einer gerichtsverhandlung, da dort dann unter anderem schadensbeanspruchung oder schmerzensgeld festgelegt werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?