31.10.11 22:09 Uhr
 160
 

Fußball: Spieler eines russischen Erstligisten streiken, weil der Lohn ausbleibt

Der russische Erstligaklub Wolga Nischni schuldet seinen Spielern seit fünf Monaten Gehälter. Nun sind die Spieler auf die Barrikaden gegangen und streiken. Sie boykottieren das Training.

"Wir werden nicht mehr trainieren, bis der Verein uns zahlt, was er uns schuldet. Es sind nun schon fünf Monate ohne Bezahlung", twitterte der Mittelfeldspieler Marc Crosas.

Wolga Nischni hat nicht nur finanzielle Probleme, auch sportlich läuft es nicht bei dem Aufsteiger. Man belegt in der Liga den drittletzten Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Russland, Spieler, Streik, Lohn
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jamie Vardy bestreitet an Rauswurf des Trainers beteiligt zu sein
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus