31.10.11 22:09 Uhr
 164
 

Fußball: Spieler eines russischen Erstligisten streiken, weil der Lohn ausbleibt

Der russische Erstligaklub Wolga Nischni schuldet seinen Spielern seit fünf Monaten Gehälter. Nun sind die Spieler auf die Barrikaden gegangen und streiken. Sie boykottieren das Training.

"Wir werden nicht mehr trainieren, bis der Verein uns zahlt, was er uns schuldet. Es sind nun schon fünf Monate ohne Bezahlung", twitterte der Mittelfeldspieler Marc Crosas.

Wolga Nischni hat nicht nur finanzielle Probleme, auch sportlich läuft es nicht bei dem Aufsteiger. Man belegt in der Liga den drittletzten Platz.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Russland, Spieler, Streik, Lohn
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?