31.10.11 20:17 Uhr
 237
 

Wernberg: Schleuser setzen zwölf Afghanen einfach an der Bundesstraße aus

Auf der Bundesstraße 14 nahe Wernbergs haben Bundespolizisten acht unerlaubt eingereiste Afghanen aufgegriffen. Später wurden noch weitere vier gefunden.

Die Afghanen gaben an, dass sie ein weißer Lastwagen einfach ausgesetzt hatte. Die Polizei fandet danach.

Die Afghanen waren teils in einer derart schlechten Verfassung, dass einige ins Krankenhaus gebracht werden mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pikatchuu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Mafia, Bundesstraße, Afghane, Schleuser
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 20:25 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: Wenn die Afghanische Grenze an die deutsche verlegt wird.
Kommentar ansehen
31.10.2011 20:29 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Lewis: Die wissen schlicht und ergreifend nicht wie sie hier wirklich Leben wenn überhaupt, sondern kennen nur die Versprechungen der Schleuser...

"In ihrem Heimatland werden unsere Soldaten gehasst und bekämpft obwohl sie eigentlich nur helfen sollen"

Helfen? Wobei? Amerikanischer Opiumanbau oder amerikanischer Rohstoff-Raubbau?


Dennoch bleibt das einzige: Zurückschicken. Die Alternative wäre jeden hierzubehalten und damit diesen unseren Niederiglohn-Staat endgültig zu ruinieren und mit dem Islam den Faschismus wieder nach Europa zu bringen..

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 20:42 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Lewis: "Ursprünglich war angedacht Schule und Wasserversorgung usw wieder aufzubauen."

Einigen wir uns auf "Ursprünglich wurde behaupetet..."

Tatsache ist das "wir" nur da sind weil die Amerikaner da sind, und ebenso ist klar das die Amerikaner nur da sind weil sie Geld verdienen wollen - die CIA & ähnliche Kartelle nehmen vermutlich das Drogengeld, Konzerne die Rohstoffe und die Waffenindustrie begnügt sich mit amerikanischen Steuergeldern..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?