31.10.11 18:55 Uhr
 753
 

Köln: Fass mit 70 Kilo Zyankali ist wieder da (Update)

Vor einigen Tagen verschwand in Köln ein Fass mit 70 Kilogramm Zyankali. (ShortNews berichtete)

Die Polizei ging zunächst davon aus, dass Diebe am Werk waren und verband damit eine hohe Gefahr für die Bevölkerung.

Wie sich nun herausstellte, brachte ein Spediteur das Fass lediglich zu einem falschen Unternehmen. Statt nach Ditzingen brachte er es nach Duisburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Köln, Firma, Kilo, Transport, Fass, Zyankali
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 19:06 Uhr von trollverramscher
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Geht´s dem Fass gut?
Kommentar ansehen
31.10.2011 21:56 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die: haben sich ja bestimmt nur verrechnet. passiert in letzter Zeit ja mal häufiger, 70kg Zyankali oder 55 Mrd.
Kommentar ansehen
03.11.2011 01:04 Uhr von V8-Zulu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bisschen gruselig ist es schon: Kann man sich ja mal mit 70kg Zyankali verfahren... *Kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?