31.10.11 17:56 Uhr
 438
 

Seine letzten Worte: Mona Simpson berichtet über Steve Jobs´ Tod

Bei der Beerdigung des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs hielt seine Schwester Mona Simpson eine Grabrede, in der sie seine letzten Stunden beschrieb.

Jobs habe am Tag vor seinem Tod, den er mit seiner Partnerin Laurene und seinen Kindern verbrachte, Simpson telefonisch in sein Haus gebeten. Nachdem er bis zum Nachmittag wach blieb, sei er danach immer wieder weggedriftet. Die Nacht darauf hielt Jobs noch durch.

"Bevor er sich auf die Reise begab, sah er seine Schwester Patti an, dann lange seine Kinder, danach seine Partnerin Laurene, und dann blickte er über ihre Schultern hinweg, bevor er seine letzten Worte sagte", so die New York Times. "Oh wow. Oh wow. Oh wow", lauteten diese.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Apple, Wort, Schwester, Steve Jobs
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 17:56 Uhr von Sascha B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann hier nicht alles zitieren. Aber wenn man sich mal die Worte von Simpson ansieht, wie sie ihre Rede formuliert hat, ist das sehr bewegend. Harte Geschichte, wenn man einen sterbenden Menschen beschrieben bekommt.
Kommentar ansehen
31.10.2011 19:07 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorposter: Ach Mist, du warst schneller. Ich musste auch gleich an Homers Mutter denken. :D

RIP Steve (auch wenn ich kein Apfel-Produkt besitze und es sicher auch nie werde)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?