31.10.11 17:25 Uhr
 131
 

Holzwickede: Unbekannte Täter brechen in Kiosk ein und klauen nur Tabak

In Holzwickede haben sich unbekannte Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einer Lotto-Annahmestelle verschafft.

Dafür demolierten sie eine Schaufensterscheibe des Ladens, um hineinzugelangen.

Alles rund um Tabakwaren entwendeten die Unbekannten. Darunter Tabak, Tabakschachtel und Tabakdosen. Die Polizei ermittelt nun.


WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Täter, Einbruch, Tabak, Kiosk
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 17:26 Uhr von Kelso
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was soll man auch sonst dort klauen, tabakwaren bringen einfach das meiste geld.
Kommentar ansehen
31.10.2011 17:27 Uhr von Pikatchuu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier unsere kioske haben Nachts schon keine Tabakwaren mehr, da die einbrecher nur deswegen kommen.

Was eine geile news, uhhh
Kommentar ansehen
31.10.2011 18:16 Uhr von Mui_Gufer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die news ist einfach nur starker tobak
Kommentar ansehen
31.10.2011 18:36 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erste ermittlungen ergaben, dass es sich bei den tätern möglicherweise um starke raucher handeln könnte :-)
Kommentar ansehen
31.10.2011 18:51 Uhr von Treibeis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klarer Fall! Militante Nichtraucher!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?