31.10.11 17:39 Uhr
 2.398
 

USA: Manager erhält 100 Millionen Dollar Abfindung - obwohl er bleibt

Eugene Isenberg, viele Jahre Vorstand des Ölunternehmens Nabors Industries, erhält jetzt 100 Millionen Dollar Abfindung, obwohl er das Unternehmen gar nicht verlässt.

Isenberg gibt zwar den Posten des Vorstandsvorsitzenden auf, bleibt jedoch Chefkontrolleur in dem Konzern. Damit erhält der Manager in etwa soviel Abfindung wie das Unternehmen im Jahr Nettogewinn erzielt.

Damit kommt das Unternehmen aber noch günstig davon. Ursprünglich war in seinem Vertrag sogar eine noch höhere Abfindungssumme festgesetzt worden. Aufgrund von Protesten verschiedener Aktionäre wurde diese jedoch im Jahr 2009 gesenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Wirtschaft, Manager, Abfindung, Ölkonzern
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 17:46 Uhr von Pikatchuu
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie Krass der kriegt 100 Millionen Dollar Abfindung für das, das er die Firma verlässt, oder halt auch nicht, wie hier.

Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen.
Kommentar ansehen
31.10.2011 17:50 Uhr von Ned_Flanders
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal ein Gesicht, wo man gerne Omas selbstgemachte Torte reinhauen möchte.
Omi, bitte verzeih´ mir..!
Kommentar ansehen
31.10.2011 20:22 Uhr von Anlex
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Ned_Flanders: Eher eine Pfanne oder meine Faust..
Kommentar ansehen
31.10.2011 21:37 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nettogewinn: 100 Millionen Pro jahr und das mit einem Rohstoff der eigl. ALLEN auf dieser erde gehört
Kommentar ansehen
01.11.2011 03:47 Uhr von dashandwerk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jimboooo: Die selben die solche Abfindungen kassieren.
Unglaublich
Kommentar ansehen
01.11.2011 09:51 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso ist dieses Unternehmen so blöd und macht einen solchen Arbeitsvertrag? Eine Abfindung für einen(!) Angestellten in Höhe des gesamten Jahresgewinnes? (ursprünglich sollte das ja sogar noch höher sein).

Da stimmt was nicht. Da nehmen einige das Unternehmen aus wie eine Weihnachtsgans. Die Aktionäre (steht in der Quelle) hatten ja auch schon protestiert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?