31.10.11 13:41 Uhr
 640
 

Das sind die gruseligsten Monster aus Videospielen

Anlässlich des heutigen Halloween-Tags hat eine Gaming-Website eine Top-Ten-Liste mit den gruseligsten Monstern aus Videospielen erstellt. Die Zombiehunde aus "Resident Evil" sind ein Teil dieser Top Ten - ebenso das "Pyramid Head"-Monster aus "Silent Hill 2".

Darin sind die Necromorphs-Monster aus dem Sci-Fi-Horrorspiel "Dead Space" ebenso enthalten wie die babyähnlichen Cherub-Monster aus "Doom 3". Die giftige Kopfkrabbe aus "Half-Life 2" wurde ebenfalls in die Liste aufgenommen.

Auf dem ersten Platz ist ein Videospiel-Monster gelandet, das in dem Videospiel "Berzerk" auftaucht - Evil Otto, eine simple Smilie-Pixelfigur, die angeblich am Tod zweier Spieler verantwortlich sein soll. Todesursache: Herzinfarkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Game, Monster, Halloween
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut
14-jährige Tochter von Til Schweiger empört mit freizügigen Instagram-Fotos
Frank Elstners Twitterbeschwerde an Air Berlin führt zu absurden Antworten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 13:41 Uhr von Session9
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Halloween-Horror geht immer - und Horror-Videospiele auch. Zwar müsste man sicherlich 30 oder 40 Monster nennen, aber die Liste ist trotzdem interessant.
Kommentar ansehen
31.10.2011 13:56 Uhr von Didatus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ederman: Der Enderman aus Minecraft fehlt ;)
Kommentar ansehen
31.10.2011 14:34 Uhr von phiLue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke einige sind davon nicht ernst gemeint, oder?

btw. wo ist Alma aus F.E.A.R.?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?