31.10.11 13:15 Uhr
 105
 

Österreich: 70-jähriger Radfahrer von Zug erfasst

Am heutigen Montag wurde ein 70-jähriger Burgenländer von einem Zug erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle.

Der Mann und seine Frau wollten im Ortsgebiet einen Bahnübergang überqueren, dann geschah das Unglück. Das Rote Kreuz war mit einem Notarzt und einem Rettungswagen im Einsatz, doch leider kam jede Hilfe zu spät.

Laut der Polizei befindet sich eine Lichtsignalanlage beim Bahnübergang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChaosGnom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Österreich, Zug, Radfahrer
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
NRW: Schüler sollen für Erdogan ihre Lehrer ausspionieren.