31.10.11 12:33 Uhr
 508
 

Wegen Propaganda: Anonymous will am 5. November TV-Sender Fox-News attackieren

Am 5. November will Anonymous die Webseite des TV-Senders Fox News lahmlegen.

Grund dafür sei die Propaganda, die Fox über die derzeit laufende Occupy-Bewegung verbreitet. Der Sender hätte die Demonstranten als "dreckig", "unanständig" oder "ekelerregend" betitelt.

Passend zu Fox News will man die Aktion "Operation Fox Hunt" nennen, was übersetzt "Fuchsjagd" bedeutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Sender, November, Anonymous, Propaganda, Fox
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 12:42 Uhr von lealoKay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
los zetas krieg: schon vorbei?
Kommentar ansehen
31.10.2011 13:33 Uhr von hnxonline
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke es werden noch viele Meldungen kommen was am 5. November alles passieren soll.

"Remember, remember the fifth of November"

Allerdings ist nicht überall Anonymous drin wo Anonymous drauf steht, warten wir es ab.
Kommentar ansehen
05.11.2011 12:29 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute: ist der 05. und weder Fox-News noch Facebook bisher irgendwie geschadtet. Mittlerweile glaube ich schon langsam an eine Fake-Hackergruppe, die nur dazu dient, damit eifrige
Politikerverbände Gründe haben, beim Otto-Normaluser Ängste zu schüren, um das Internet zensieren zu können.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?