31.10.11 11:55 Uhr
 448
 

Der siebenmilliardste Mensch der Welt: Das ist die kleine Danica

Danica May Camacho wurde um kurz vor Mitternacht in einem Krankenhaus auf den Philippinen geboren.

Die kleine wird nun symbolisch als siebenmilliardster Mensch der Welt gefeiert und bekam bereits ein Stipendium für später spendiert.

Die Mutter der kleinen Danica findet: "Sie sieht so süß aus. Ich kann gar nicht glauben, dass sie der siebenmilliardste Mensch der Welt ist".


WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Mensch, Geburt, Bevölkerung
Quelle: www.tagesschau.sf.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 12:28 Uhr von Jacdelad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich will nicht die gute Laune verderben, aber das ist ja eh nur eine Schätzung (ok, steht auch so in der News). Vielleicht sollte man nicht 7 Milliardenster Mensch, sondern "erster, jüngster Mitbürger auf einem Planeten mit 7 Milliarden Menschen schreiben". :D
Schätzungen zufolge haben bisher 100 Milliarden Menschen auf diesem Planeten gelebt. Aber keine Ahnung wo da angefangen zu zählen wird...
Kommentar ansehen
31.10.2011 12:34 Uhr von Doided
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
alles symbolisch schön und gut aber ist das mit dem stipendium und finanzieller stütze für ein geschäft der eltern nicht ein wenig fragwürdig O.ô vorallem ersteres sollte man sich doch eher verdienen. überspitzt könnte man das als rausgeschmissenes geld bezeichen, wenn der kleine untalentiert und/oder nicht für ein studium geeignet sein wird (aus welchen gründen auch immer),

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?