31.10.11 09:36 Uhr
 552
 

Russland: Umstellung auf Winterzeit endgültig abgeschafft

Der russische Präsident Dimitri Medwedew hat per sofort die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit abgeschafft. Russland behält künftig die Sommerzeit bei. Aus dem Grund wurden in der Nacht zum Sonntag die Uhren nicht wie üblich um eine Stunde zurückgestellt.

Medwedew hatte bereits im Februar beschlossen, dass die Winterzeit abgeschafft wird (ShortNews berichtete). Seiner Meinung nach würde dies für Mensch und Tier weniger Stress bedeuten. Die Zeitdifferenz zwischen Deutschland und Moskau beträgt nun bis März drei statt zwei Stunden.

Wissenschaftler begrüßen Medwedews Entscheidung. Sie sind der Meinung, dass die ständige Uhrenumstellung im Endeffekt gar keine Energieersparnisse ergeben würde. Tatsächlich würden den Menschen nun 17 statt sieben Prozent "Tageslichtstunden" zur Verfügung stehen, so die Kalkulation aus dem Kreml.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Abschaffung, Dmitri Medwedew, Umstellung, Winterzeit
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 10:27 Uhr von Trademark1
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2011 10:37 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Trademark: Wieso die falsche Zeit? Ich bin der Meinung, die Winterzeit ist die falsche. Die Individuen muessen arbeiten, morgens, wenns noch dunkel ist, haben wir mittlerweile in unseren Arbeiterkolonnen genuegend Moeglichkeiten, dies auch unter kuenstlichem Licht, kontrolliert und ueberschaubar durchzufuehren.
Wenn es nun aber Abends, beim Feierabend, schon wieder dunkel ist, sitzen die Individualisten zu Hause und haben Verbraucher an, die sie sonst nicht so frueh einschalten wuerden. Heizung, Licht etc...dies ist nicht mehr ueberschaubar und haelt sich nicht mehr in Grenzen, die einem ein Arbeitsplatz stellt. Dadurch steigt der gesamte Energie"Verbrauch". Ich bin daher fuer die Beibehaltung der Sommerzeit. Der Mehrverbrauch morgens auf der Arbeit ist wesentlich geringer, als ein Mehrverbrauch Abends im privaten Bereich.
Kommentar ansehen
31.10.2011 12:05 Uhr von 1234321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soll alles so bleiben, wie es ist. 2 mal im Jahr, eine kleine Abwechslung im Leben.
Kommentar ansehen
02.11.2011 18:36 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal es mit der Winterzeit im Sommer gegen halb oder spätestens 4 morgens hell werden würde, und mal ganz ehrlich, gerade im Sommer, wenn ich Urlaub hab will ich nicht morgens um 4 schon Tageslicht sehen, dann lieber abends ne Stunde länger hell in der man sich Licht oder ähnliches sparen kann...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?