31.10.11 08:03 Uhr
 15.064
 

iPhone 4S-Akku-Probleme: Nutzer denkt, die Ursache gefunden zu haben

Der iPhone-Nutzer und iOS-Experte Oliver Haslam ist der Meinung, die Ursache des Problems mit der geringen Leistung des Akkus im neu erschienenen iPhone 4S entdeckt zu haben.

Die Akkus in den Geräten haben seit Markteinführung solche Probleme mit der Batterielaufzeit, dass Apple sogar die Nutzer zur Fehlersuche ins Boot holte (ShortNews berichtete).

Oliver Haslam vom "iDownloadBlog" schreibt nun in seinem Blog, dass die Ursache des Akkuproblems an dem Ortsdatendienst "Location Services" liegt. Dieser Dienst ist unter iOS 5 ständig aktiv und verbraucht somit auch viel mehr Strom. Nach Deaktivierung dieses Dienstes wird die Akkuleistung normal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Problem, Nutzer, Ursache, Akku, Ortsdatenservice
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 08:36 Uhr von EdvanSchleck
 
+78 | -5
 
ANZEIGEN
traurig: dass sowas ein Nutzer rausfinden muss und die Entwickelter bei Apple dazu wohl nicht in der Lage sind...
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:45 Uhr von EvilMoe523
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Wie über mir schon festgestellt worden ist, ist es schon reichlich merkwürdig, wenn die Entwickler solch einen Fehler nicht ausfindig machen können. Noch komischer wäre es, wenn es tatsächlich an einem Dienst liegt.

Bin kein iPhone Nutzer, aber gibt es keine Diagnose-Apps um sowas schnell ausfindig zu machen, wie bei anderen SmartPhones?
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:52 Uhr von EdvanSchleck
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: meines Wissens gibt es sowas nur per Jailbreak. Aber ich hab nicht 750 Euro bezahlt um die Jobs der Enwickler zu machen. So ist jedenfalls meine Meinung. War auch mein letztes Iphone. Mehr entwickeln, weniger klagen. Das wäre vielleicht mal etwas was dem Kunden zugute kommt.
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:08 Uhr von EvilMoe523
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ EdvanSchleck: Ne, ich glaube da hast du mich etwas missverstanden :)

Wollte damit nicht aussagen, dass bei so einem Problem die Endnutzer einfach mal nachsehen sollten, sondern dass es einfach nur merkwürdig ist, dass sich da Entwickler schon so ratlos fühlen und sich gleich an die Kunden wenden :)

Sehe ich natürlich im Grunde wie du.

Natürlich kann und sollte der Kunde wenn irgendwann mal so ein Problem auftritt schon aus eigenem Interesse gucken, wo seine Akku-Power flöten geht. Ist ja nicht immer der Hersteller schuld sondern kann ja auch schnell mal ein App verursachen, welches nicht richtig konfiguriert wurde oder wo man vergessen hat auszuloggen :)

Hatte neulich auch ein ähnliches Problem, wo plötzlich pro Stunde im Standby 4% Akku-Leistung verloren ging und hab mich da halt auf Fehlersuche gemacht um den gewohnten Standard wieder herzustellen.

Aber dass man ein iPhone jailbreaken müsste wegen ein paar vernünftiger Apps, welche CPU Leistung und detaillierten Akku-Verbrauch checken finde ich schon irgendwie ulkig :)
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:28 Uhr von frazerelite
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
super , man kauft ein produkt und muss sich selbst darüber informieren wie es richtig funktiniert
apple kann froh sein , dass keiner den § 434 kennt

aber wie das bei einer religion so ist folgen ihr die jünger blind und bedingungslos
3 tage kampieren vor nem applestore um ein produkt zu bekommen was ich einen tag später durch online bestellung bekomme
Kommentar ansehen
31.10.2011 10:51 Uhr von mrshumway
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
tja Apple läßt im Hintergrund einen Dienst laufen, der Standortdaten überträgt und den Akku leersaugt. Kein Wunder, daß sich das Unternehmen da mit einer eindeutigen Diagnose schwer tut. Wie soll man das auch kundenfreundlich kommunizeren?!? Etwa so wie "äääh ja.... damit wir wissen, wo ihr seid und euch ortbezogene Werbung schicken können, saugt euch die Standortbestimmung den Akku leer".

Also ich brauche weder einen leeren Akku noch eine App, die mir den Akkus aussaugt und dann noch Standortdaten, für was auch immer, im Hintergrund hin- und herschaufelt.

Welchen Vorteil habe ich als Kunde davon?
Kommentar ansehen
31.10.2011 11:38 Uhr von Aggronaut
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
das ist: nicht der einzige Grund warum der Akku so leidet, hinzu kommen die cloud Dienste. insgesamt ist das ganze Ios verbugt
Kommentar ansehen
31.10.2011 12:20 Uhr von Jaecko
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Problem ist auch dass die Entwickler oft selbst viel zu tief in der Materie hocken und damit die einfachsten Dinge nicht mehr sehen.
Geht mir selber auch immer wieder so.
Kommentar ansehen
31.10.2011 12:33 Uhr von Jones111
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Dafür gibt´s den Alpha- und den Betatest. Zusätzlich macht jeder Hersteller (außer Apple) Langzeittests.

@all:
Für mich war schon lange klar, dass man durch überteuerte Geräte und einen großen Hype sich irgendwann selbst überschätzt. Die Antennen- und Batterieprobleme sind erst der Anfang. Bei Apple glauben die Entwickler und Merketing-Leute schon mehr an ihre Unfehlbarkeit, als islamistische Hassprediger.

Ich hab ein Windows Phone 7 und bin damit, zu unter einem drittel des Preises, meiner Meinung nach deutlich besser bedient.

@Apple: Haha (aus voller Brust)!

[ nachträglich editiert von Jones111 ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 13:52 Uhr von maxyking
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
wieso nich die: standard appel lösung einfach ein grosseres akkusymbol einblenden dan sieht der akku voller aus hat beim empfang doch auch geklappt ahahahah appel dreck
Kommentar ansehen
31.10.2011 17:55 Uhr von schluepperwalker
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Marketing? Gehören diese bei fast jeden Apple-Produkt auftauchenten Probleme zum Marketing um das Produkt länger im Gespräch zu halten?

O.o so kommt ma das fast rüber x)
Kommentar ansehen
31.10.2011 20:03 Uhr von spatenkind
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Bei Android Geräten: würde die Schlagzeile lauten:"Samsung Galaxy S2: Nutzer denkt!"

muahahaha und jetzt her mit den - ihr Spießer! =D

[ nachträglich editiert von spatenkind ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 21:06 Uhr von licence
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grins: Da hat mein China Android dennoch eine längere akku Laufzeit :) obwohl ich dank dual sim in zwei handy netzte bin, und kann jeder zeit den Akku wechseln da ein zweiter dabei ist..und hat nur ein drittel von den gekostet ( http://www.cect-shop.com )
Kommentar ansehen
01.11.2011 15:37 Uhr von stoske
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Ursache kann jeder Torfkopf am dauerhaft violetten Ortungspfeil in
der Kopfleiste erkennen. Schaltet man diese Funktion für
alle jene Apps ab, bei denen sie gar keinen Sinn macht,
reduziert sich der Stromverbrauch wieder auf das alte Maß.
So geschehen bei unseren iDevices, vier Tage nach dem
das neue iOS veröffentlicht wurde.
Kommentar ansehen
02.11.2011 07:20 Uhr von Paderborner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle sagt was anderes Schaut man in die Quelle kann man feststellen, dass der erhöhte Verbrauch durch die Option "Zeitzone einstellen" angeblich verursacht wird.

"In diesem Dienst ist nämlich bei Apples aktuellem Betriebssystem iOS 5, das auf den neuen Geräten installiert ist, die "Zeitzone einstellen"-Option dauerhaft aktiviert. Dadurch fragt das Smartphone ständig Ortsdaten ab, um festzustellen, ob sich die Zeitzone geändert hat. Diese ständigen Abfragen, so vermutet Haslan, sorgen für den erhöhten Stromverbrauch."

Vielleicht sollte doch erst der ein oder andere erst lesen und dann einen Kommentar schreiben...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?