31.10.11 07:30 Uhr
 9.208
 

Leipzig: Mann vergewaltigte eine Frau zwei Mal und muss nicht ins Gefängnis

Obwohl ein 25 Jahre alter Mann seine gleichaltrige ehemalige Freundin zwei Mal hintereinander vergewaltigte, muss er nicht ins Gefängnis. Der Täter legte vor dem Amtsgericht in Leipzig ein Geständnis ab.

Das Gericht verurteilte den Vergewaltiger zu einer Bewährungsstrafe. Außerdem muss er dem Opfer ein Schmerzensgeld in Höhe von 11.040 Euro zahlen und 160 Sozialstunden ableisten. Die junge Frau hat nun Angst, dass der Täter ihr wieder etwas antut.

Der Anwalt des Opfers sagte: "Das Urteil ist eine Ohrfeige für jede Frau, die sich traut, eine Vergewaltigung anzuzeigen!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Urteil, Haft, Gefängnis, Vergewaltigung, Leipzig
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2011 07:32 Uhr von Win7
 
+78 | -9
 
ANZEIGEN
Mit: dem Schmerzensgeld könnte man ja jemanden engagieren und ....
Kommentar ansehen
31.10.2011 07:50 Uhr von FrankaFra
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
vielleicht dachte der Richter "Die wollte das!", und der Anwalt hat sicherlich darauf hingewiesen, dass ihr "Nein" nicht am Vortag der Tat in dreifacher Ausfertigung dem Täter vorlag.

Ich wusste nicht, dass Schmerzensgeld bei einem Kfz-Mechatroniker eine solche Höhe haben kann. Der ist doch dennoch vorbestraft dadurch, oder hat der Tagessätze zu 1000 Euro?
Kommentar ansehen
31.10.2011 07:58 Uhr von azru-ino
 
+18 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:01 Uhr von Skyrim
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
Mal wieder: ist Geld mehr Wert als die Ehre/Würde eines Menschens.

Letztens dazu ein guten Spruch gelesen:

People were created to be loved
Things were created to be used
The reason why the world ins in chaos,
is because things are being loved,
and people are being used.
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:07 Uhr von Bruder Mathias
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:17 Uhr von Win7
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Bist du das azro? der in der Ecke

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Win7 ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:32 Uhr von Bender-1729
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Bundes(bananre)publik Deutschland Da hat unser ... Justizsystem ... (LOL) ja wieder mit der vollen Härte der Schaumstoffkeule zugeschlagen.

Es ist mir absolut unverständlich, dass so etwas in einem Land wie Deutschland noch immer möglich ist. Die Reaktion des Opfers ist absolut verständlich, schließlich ist die Rückfallquote solcher "Menschen" ja nicht grade gering.

Genau deshalb gehören sie auch lebenslänglich weggesperrt. Nicht um sie zu bestrafen, sondern um die Gesellschaft vor ihnen zu schützen. (Mit lebenslang meine ich übrigens auch lebenslang und nicht die 10 - 15 Jahre die die deutsche "Justiz" darunter versteht ...)

[ nachträglich editiert von Bender-1729 ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:36 Uhr von Motzpuppe
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@FrankaFa: diese Vergewaltigung hat nichts mit "vllt. wollte sie das"... zu tun, sonst hätte sie ihn nicht angezeigt und da er ein Geständnis abgelegt hat, war es eine Vergewaltigung.

Oder meinste er hat ein Geständnis abgelegt, weil die Polizei das wollte....

[ nachträglich editiert von Motzpuppe ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:45 Uhr von ulkibaeri
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@Motzpuppe: Vielleicht lautete sein Geständnis ja so: "Ja, ich habe sie 2mal hart rangenommen, weil sie mir gesagt hat, dass sie auf SM steht. Und nun zeigt sie mich wegen Vergewaltigung an"

Es fehlen die kompletten Hintergrundinfos. Wie immer. Es kann doch auch sein, dass sich die Alte aus welchem Grund auch immer an ihrem Ex rächen wollte und ihn deshalb angezeigt hat.
Kommentar ansehen
31.10.2011 08:46 Uhr von TO.doc
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
@azru-ino: wie recht du hast...

hätte hier jetzt wirklich ein name des ausländischen geschlechtes gestanden hätte man hier weit aus mehr als 50 Kommentare stehen um sofort die menschen mit dem migrationhintergrund in einen topf zu schmeissen.. wäre ja nicht das erste mal...

jetzt kommt wieder mal die frage.. wo wollen die mit dem vergewaltiger hin?? ausweisen geht ja nicht ins eigene land weil da issa schon...

irgendwie vermisse ich den namen oder der Satz zitat von FrankaFra

"Ich habe in der Überschrift erwähnt, dass er Türke ist, weil es für die News wichtig ist. "

wieso wird hier jetzt nicht geschrieben was für eine nationalität diese vergewaltigung ausgeübt hat...?? ist das etwa nicht so wichtig??
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:06 Uhr von ottili
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Frau, Mann, Haft, Gefängnis, Urteil, Vergewaltigu: Man sollte den Richter wegen Beihilfe mit verurteilen.
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:06 Uhr von MVPNowitzki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist unser Rechtssystem. Einfach eine farce.
Aber wenn auch Kinderschänder auf bewährung freikommen, warum dann die Vergewaltiger kassieren nicht wahr?
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:26 Uhr von witold18
 
+9 | -16
 
ANZEIGEN
Zwei mal ficken = 5.500€

Vielleicht wechselt sie die Branche
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:26 Uhr von E10-Gegner.de
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Hassan oder Ali? Die Frau sollte die Adresse und dazu ein Bildchen des Täters veröffentlichen, dann löst sich das Problem von ganz allein...

Und nein, ich habe nichts gegen Ausländer, die sich benehmen.

Nur gegen solche wie dieser Hassan oder Ali. Sorry, wenn ich falsch liege, aber wie ein Leipziger sieht er nicht gerade aus... -.-
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:37 Uhr von Registrator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bastian G. (da steht nix Name geändert) mit den Tattoos Hass und 18 (Guckt ihr auf Finger).

"Wär ich genau so arrogant wie einige SN-User hier, würd ich die Tat seinem kulturellen Hintergrund in die Schuhe schieben." - siehe oben

[ nachträglich editiert von Registrator ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:45 Uhr von TO.doc
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@E10-Gegner.de: naja ich kann nicht entscheiden welche nationalität der vergewaltiger hat... aber türkisch sehen die haare die man erkennen kann auch nicht aus...

für mich sieht er einfach aus wie ein mann der dunkle haare hat.. aber ich glaube nicht das jeder deutsche nur blonde haare hat...
Kommentar ansehen
31.10.2011 09:59 Uhr von Noseman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: Da er neben dem Schmerzensgeld auch eine Bewährungsstrafe erhielt, gilt er als vorbestraft.

Was viel zumilde ist. Er hat die Frau ja vorher jahrelang schon unterdrückt; zusammen mit seinen einschlägigen Tattoos sieht mir das nun echt nicht nach einer günstigen Sozialprognose aus, aufgrund derer man Bewährung geben könnte.
Kommentar ansehen
31.10.2011 10:06 Uhr von DerMaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Typ sollte echt aufpassen, sonst sorgt irgentwer der den sieht noch für tatsächliche Gerechtigkeit...
Kommentar ansehen
31.10.2011 11:06 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
mal ne allgemeine frage, die jetzt nicht unbedingt auf diesen fall bezogen ist: wie kann eigentlich ein mann seine freundin vergewaltigen? wenn man es ganz ernst nimmt, geht das nicht wirklich. mit seiner freundin hat man doch eh regelmäßig sex (in einer funktionierenden beziehung). wer kann da überhaupt zwischen normalem sex und vergewaltigung unterscheiden? da könnte ja jede frau kommen und nach dem sex mit ihrem freund sagen, dass es vergewaltigung war, weil sie vllt kopfschmerzen und eigentlich gar keine lust zum sex hatte und dieser damit gegen ihren willen stattfand. nachweisen kann es letztlich niemand. vor gericht wäre aber unter diesen bedingungen bereits der tatbestand einer vergewaltigung erfüllt. zum schluss stünde aussage gegen aussage und die frau würde in den meisten fällen recht bekommen.
Kommentar ansehen
31.10.2011 11:09 Uhr von Perisecor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sonst wird immer gegen die Bild als Quelle gehetzt.

Hier, wo für jeden Juristen völlig klar ist, dass da weit mehr dahinter steckt und der Ablauf in der Quelle so eher nicht geschehen sein kann, interessiert sich dafür niemand.


Das Schmerzensgeld z.B. stammt aus einem zivilrechtlichen Urteile, das so in der News (und Quelle) mit dem Strafverfahren zu vermengen, ist ziemlich unclever.



Warum aber eine gefühlt milde Strafe ausgesprochen wurde, kann man wohl nur erfahren, wenn man die Umstände bzw. das Urteil im Detail kennt.


@ FrankaFra

Die Höhe Schmerzensgeld ergibt sich (indirekt) aus sog. Schmerzensgeld-Tabellen.

Vorbestraft ist außerdem, wer einer Strafsache für schuldig befunden wird (Verfahren oder Strafbefehl).

Das muss aber nicht zwangsweise ins Führungszeugnis kommen, das passiert erst ab 90 Tagessätzen oder einer Freiheitsstrafe >3 Monate (vorausgesetzt, es gibt noch keine Einträge zu der entsprechenden Person).


@ Nebelfrost

Glückwunsch. Du hast so eben erkannt, weshalb es für Männer am Sinnvollsten ist, ausschließlich gegen Geld mit Frauen zu schlafen :D

Ohne diverse Gutachter kann man solch einen Fall natürlich kaum entscheiden, dass Frauen in solchen Verfahren auch deutliche Vorteile haben, stimmt leider ebenso.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 11:24 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es war ein RICHTER der dieses Urteil fällte: nehme mal an, dass in solchen Fällen eher die männlichen Richter diesen Fall erhalten als ein Frau Richterin, die sich dann vielleicht auf die Seite des opfers stellt.
Hier müsste vielleicht auch noch der betreffende Richter bestraft werden.
Kommentar ansehen
31.10.2011 11:49 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Vergewaltiger: "Der Anwalt des Opfers sagte: "Das Urteil ist eine Ohrfeige für jede Frau, die sich traut, eine Vergewaltigung anzuzeigen!"

So ist es. Als Frau denkt man dann ja, wenn man sich zu dem mutigen Schritt einer Anzeige bewegen konnte, dass der Kerl wegkommt, aber so? Da lebt man in Angst, kann ich mir gut vorstellen.

Das zum Thema Kuscheljustiz.
Kommentar ansehen
31.10.2011 11:58 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
heftig Nach 2 Vergwaltigungen nur Bewährung ist wirklich heftig ... Da hat sich die junge Frau wohl den falschen Freund ausgesucht ... naja er hatte sicher ein tolles Auto und tolle Sprüche auf Lager ...
Kommentar ansehen
31.10.2011 12:12 Uhr von Acun87
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
wow: es war kein ausländer... wo sind die hetzer jetzt ?

und sowas ist in der eu loly. der mann vergewaltigt und kommt frei. anstatt andere justizsysteme, zensuren zu missbilligen solltet ihr euch erst einmal in euren rückständigen rechtswidrigen gesetzbüchern sauber machen.

man kriegt für illegales runterladen mehr als jemand, der einen menschen missbraucht.
Kommentar ansehen
31.10.2011 12:38 Uhr von Cataclysm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
°°wer kann da überhaupt zwischen normalem sex und vergewaltigung unterscheiden?°°

auaauaaua ...

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?