30.10.11 19:54 Uhr
 421
 

Mainz: Getränke an Hotelbar nicht bezahlt - Verliert der OB sein Amt?

Während einer Dienstreise nach Ruanda, dem Partnerland von Rheinland-Pfalz, hatte der Oberbürgermeister von Mainz, Jens Beutel, sich drei Gläser Wein genehmigt und sie am Ende nicht bezahlt. Dieser Lapsus an der Poolbar könnte ihn jetzt das Amt kosten.

Nun wird dem OB daheim von Seiten des Delegationsmitglieds und Innenministers Roger Lewentz vorgeworfen, dass der Genosse Beutel "einfach nach den drei Gläsern Wein" auf sein Zimmer gegangen war. Die Rechnung zahlte Lewentz für ihn. Nun kursiert in den Medien der Vorwurf, Beutel sei ein Zechpreller.

Der OB nennt die Geschichte eine Verfolgungsjagd und "Petitesse". Hinzu kommt nun eine andere Story: Ein Reporter berichtete, Beutel hätte bei einer anderen Gelegenheit zwei Gläser Bier nicht bezahlt. Inzwischen reagierte Beutel mit einer 1.000-Euro-Spende an eine Hilfsorganisation in Ruanda.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mainz, Amt, Oberbürgermeister, Zechpreller, Jens Beutel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2011 19:54 Uhr von LuckyBull
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nun wirklich eine böse Absicht gewesen - oder eben wirklich nur ein Versehen. Denken kann man schon, dass diese Politiker bei soviel Einladungen am Ende gar nicht mehr wissen, wer die Rechnungen eigentlich zahlt .
Kommentar ansehen
30.10.2011 23:53 Uhr von Tomasius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
3 Gläser Wein? Vielleicht war es noch was mehr, da vergisst man so etwas ja schon mal..
Aber im Ernst: Ich glaube nicht, dass ein Bürgermeister, der bestimmt nicht schlecht (vielleicht nicht unbedingt gut) verdient, es nötig hat eine lächerliche Rechnung zu prellen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?