30.10.11 19:47 Uhr
 3.366
 

Bremen: Junge Männer schlagen Polizisten plötzlich brutal zusammen

Ein 38-jähriger Polizist wurde mit seinem Kollegen, einem 56-jährigen Polizisten, nach einer Personenkontrolle von einer Gruppe junger Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren zusammengeschlagen.

Der 38-Jährige erlitt mehrere Tritte und Schläge gegen Brust und Kopf und musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Seinen 56-jährigen Kollegen erwischte es verhältnismäßig leicht.

Die Gruppe der Täter bestand aus zwei Frauen und vier Männern, von denen drei Tatverdächtige bereits gefasst werden konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Angriff, Jugendliche, Gewalt, Bremen, Schlag
Quelle: www.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2011 19:57 Uhr von no_trespassing
 
+54 | -6
 
ANZEIGEN
Man hat wahrscheinlich bewusst einige Infos gemäß Pressekodex weggelassen. :-/
Kommentar ansehen
30.10.2011 20:00 Uhr von 1234321
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Die 4 Männer werben um die 2 Frauen, und wollen sie mit Machogehabe beeindrucken.
Kommentar ansehen
30.10.2011 20:22 Uhr von BoscoBender
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Beste knüppelt rauf da

[ nachträglich editiert von BoscoBender ]
Kommentar ansehen
30.10.2011 20:25 Uhr von BoscoBender
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Angst vor der Medi Familie??? Wegen das mit dem weglassen???
Sogar Namentlich bekannt kein alter oder Nationalität...
Kommentar ansehen
30.10.2011 20:36 Uhr von I2COOKIE
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Dumm: Wie dumm muss man sein auf zwei Polizeibeamte zusammen zu schlagen. Wo ist da das Hirn macher Menschen????????????
Kommentar ansehen
30.10.2011 20:43 Uhr von CoffeMaker
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
"Wie dumm muss man sein auf zwei Polizeibeamte zusammen zu schlagen. Wo ist da das Hirn macher Menschen???????????? "

Warum dumm? Die wissen ganz genau das nichts passieren wird außer ein "Dudu".
Wenn man 5 Jahre Knast kriegen würdest wenn man jemand krankenhausreif prügelt würde sich jeder 3 mal überllegen einfach ohne Grund Leute zusammen zu schlagen.
Kommentar ansehen
30.10.2011 20:54 Uhr von Dracultepes
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Teaser oder Pistole, fertig
Kommentar ansehen
30.10.2011 20:54 Uhr von groehler
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
@Kruemelmuncher: Ja, ja und ja ^^

Sind alle vertreten. Ist ne Großfamile die Dutzende von Leuten umfasst und die mittlerweile fast die Hälfte aller Straftaten in Bremen verübt.

Edit:

Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder weinen soll, aber dieser Abschaum hat tatsächlich nen eigenen Wiki-Eintrag ^^

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
30.10.2011 22:19 Uhr von Bastelpeter
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis regeln das: Ab in deren Internierungslager nach Guantanamo bei solchen terroristisch motivierten Taten. Dann machen die das nie wieder, absolut nie. Es ist auch ueberlegungswert, mit den Anfuehrern von U-Bahn-Schlaegereien so zu verfahren.

[ nachträglich editiert von Bastelpeter ]
Kommentar ansehen
30.10.2011 23:11 Uhr von lina-i
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das war nicht die erste: kulturelle Bereicherung eines Polizisten durch die Miris....

Mal sehen, wie lange die Bremer Bürgerschaft die Augen noch verschlossen hält.
Kommentar ansehen
31.10.2011 00:01 Uhr von Bayernpower71
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
tja: in Bayern wär ne Verstärkung gekommen und hätte die "Täter" erstmal niedergeknüppelt.

Da können die Gutmenschen rumheulen wie se wollen, wer sich mit der Staatsgewalt anlegt hat selber schuld.

Ich hab respekt vor Polizisten, weil die überwiegend nen scheiss Job zu erledigen haben. Und sich von Halbstarken in die Fresse hauen lassen, sorry, das lässt kein bayrischer Polizist zu.

Was bin ich froh in Bayern zu leben, dieses ganze Gesocks geht an mir vorbei wie ein D-Zug.
Kommentar ansehen
31.10.2011 00:03 Uhr von Bruno2.0
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@1234321: So wie es das Tierreich vormacht!!!



Das waren wohl Deutsche Ultra Nationalisten. und die Polizei hat diese einfach dumm angeguckt.
Kommentar ansehen
31.10.2011 02:31 Uhr von iarutruk
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
diese familie umfasst deutschlandweit über 3000 mitglieder. allesamt sind sie polizeilich bekannt, aber nicht wegen wohltaten, sondern ausschließlich wegen krimineller vergehen.

tausende von bürger demonstrieren gegen kastor transporte. wann gibt es denn mal eine demonstration vor dem regierungsgebäude, deren hausmeisterin angela merkel ist, damit solch ein schei..pack aus deutscdhland entsorgt wird.

einfach alle 3000 arsc.....er in ein grossraumflugzeug, mit fallschirmen ausgerüstet (die aber nicht aufgehen), verfrachten und zwischen amerika und europa luke auf und eine gute reise wünschen.

wenn du aus 11.000 metern auf meereshöhe zusteuerst, hast du einige leiden durchzustehen. - 50 ° und zu wenig sauerstoff in der atmosphäre. eine gefrorene lunge, die platzt tut genauso weh wie tritte gegen den kopf.
Kommentar ansehen
31.10.2011 07:10 Uhr von xyr0x
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Ich kann das gut verstehen...
Was ich bisher mit der Polizei erlebt habe ist jenseits von gut und böse. Ich hatte vor zig Jahren in meinem jugendlichen Leichtsinn einen "Fehler" gemacht (Rauchbombe gebaut) und das lässt man mich heutzutage bei einer Verkehrskontrolle noch wissen. Da wird das ganze Auto auseinander gelegt, ab durch die Röntgenanlage...

Polizei: Herr *** Dafür müssen Sie Verständnis haben in Zeiten von Terrorismus...

65% Der Polizisten die ich bisher getroffen habe sollten eventuell einen anderen Beruf ausüben. Sinnlose Fragen ! Schikaniererei ! Unwissend über die deutsche Rechtslage ! ...

Da denke ich mir immer, es ist kein Wunder wenn dann der ein oder andere psychisch labile Mensch einfach mal einen solchen Polizisten an den Kragen geht.

Die Polizei kümmert sich einfach zu oft um die falschen Angelegenheiten, so habe ich das Gefühl.

Genauso wie so vieles in Deutschland amerikanisiert wird wird letztendlich auch die Gewalt, das Straßenleben etc. amerikanisiert. Das wird auf früher oder später das Endprodukt der lügenden Medien, hinterfotzigen Politikern, gierigen Managern...

[ nachträglich editiert von xyr0x ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 07:41 Uhr von xyr0x
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Chorkrin .. Ich habe bisher keine Hilfe von der Polizei benötigt. Es geht auch nicht um das Thema wer Hilfe braucht. Darum ging es in der News auch nicht. Dies ist auch etwas völlig anderes.

Es geht in des News und in meinem Text rein um die Freizeitgestaltung während Ihrer Arbeitszeit. Was das deutsche Rechtssystem angeht, so haben wir eines des besten. Hart ist nicht gleich korrekt und zu lasch auch nicht immer. Die Probleme die unsere Justiz hat haben andere Länder auch.
Gerne können wir aber direkt 100% aller Strafffälligen wegsperren und dann will ich sehen wer aufgrund der dadurch entstehenden Mehrkosten die auf die Steuer, etc. draufgeschlagen werden das heulen anfängt.

[ nachträglich editiert von xyr0x ]
Kommentar ansehen
31.10.2011 14:19 Uhr von sooma
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Seit 30 Jahren läuft das so, was sollte sich nun wegen dieses Vorfalls gross ändern? Bremen = Miriland.
Kommentar ansehen
02.11.2011 23:06 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich frage mich wie man mit "schweren" (Kopf-)Verletzungen am nächsten Tag schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen (Quelle) werden kann.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?