30.10.11 10:52 Uhr
 352
 

New York: Schneechaos und Millionen ohne Strom (Update)

Die Ostküste der USA wurde von einem frühen Wintereinbruch überrascht (ShortNews berichtete), der sich zu einem Schneesturm entwickelte.

Zwischen Maryland und Massachusetts sind 2,2 Millionen Haushalte ohne Strom und dies wird noch bis Mittwoch andauern. Laut dem Nachrichtensender CNN sind bisher drei Menschen gestorben.

Flüge an den New Yorker Airports verspäteten sich und es kam zu etlichen Zugausfällen. Die Behörden erwarten, dass noch mehr Schnee fällt und der Sturm noch schlimmer wird. In einigen Bundesstaaten wurde der Notstand ausgerufen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, New York, Strom, Schneechaos
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2011 10:53 Uhr von Anne1311
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Wayne? In meiner Schneekugel herrscht sogar im Juli ein Schneechaos.

[ nachträglich editiert von Anne1311 ]
Kommentar ansehen
30.10.2011 11:45 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich prophezeie mal, bei uns git es auch einen: Jahrhundertwinter oder Schneechaos mit dem niemand rechnen konnte. Dies wird dann begründe, warum man Straßen nicht ausreichend räumen oder ausreichend Salz vorrätig haben konnte. Jedes Jahr die selben Asureden, langsam wird es langweilig.
Kommentar ansehen
30.10.2011 12:28 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun bekommt: einer der größten Umweltverschmutzer auch die Rechnung, gut so, die Erde wehrt sich.....
Kommentar ansehen
30.10.2011 14:51 Uhr von Nerdi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nichts: davon zu sehen:

http://www.earthcam.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?