30.10.11 10:33 Uhr
 222
 

"Battlefield 3": Bereits zehn Millionen Exemplare des Spiels wurden ausgeliefert

Der Ego-Shooter "Battlefield 3" scheint ein voller Erfolg zu werden. Seit Verkaufsstart vor einer Woche sind schon zehn Millionen Exemplare des Spiels von EA ausgeliefert worden.

Ungefähr ein Drittel dieser Auslieferungen beruhe auf der hohen Zahl an Vorbestellungen, die bei den Händlern eingegangen sind.

Mit diesem Game will Electronic Arts (EA) wieder ganz nach oben an die Spitze bei den Shootern. Diese Spitze hatte vor einigen Jahren Activision ("Call of Duty") von EA übernommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Electronic Arts, Verkaufszahl, Ego-Shooter, Battlefield 3
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2011 11:59 Uhr von PuerNoctis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Leider - wir machen hier ab und an auch noch kleine LAN-Orgien. Es ist einfach ein total anderes Gefühl, wenn man mit guten Freunden zusammensitzt, über blöde Dinge reden, gemeinsam was trinken und ohne großes Bibabo zocken kann. Ist was ganz anderes als über Teamspeak und das große weite Netz.
Kommentar ansehen
30.10.2011 12:05 Uhr von Taheen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@easy82: Das ist voelliger quatsch.
Gute Spiele verkaufen sich, schlechte nicht. Der Kopierschutz hat damit garnix zu tun. Schau dir Oblivion oder - ganz aktuell - Witcher 2 an.

Aber diese News zeigt mir mal wieder, dass die heutigen Gamer einfach nur Vollidioten sind.

Wer bei klarem Verstand will bitte den virtuellen Offenbahrungseid vor EA raushaengen lassen?
Aber gut, ist wohl zu viel verlangt nur kurz mal das Hirn anzuschalten bevor man sabbernd und Scheine werfend dem naechsten, jaehrlichen CoD/BF/whatever Aufguss hinterherlaeuft
Kommentar ansehen
30.10.2011 14:07 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
alles wird gecrackt: brauch immer nur seine zeit.

Nur ich sehe es nicht ein 50€ für ein Spiel auszugeben um nach 2 stunden zu merken das es doch nciht so gut ist.

Runterladen, testen, wenns gut ist wird es gekauft.

Früher gab es noch die schönen Demos dafür.
Und bei Battlefield eben die Beta. Darum wurde das auch gleich gekauft :)
Kommentar ansehen
30.10.2011 16:30 Uhr von Exilant33
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollte mir es Kaufen, aber nachdem ich das mit dem Orgin Client gelesen habe, hat es sich damit Erledigt. Und btw jeder Kopierschutz wurde bisher geknackt, egal ob man Online sein mußte oder nicht! Ich muß Taheen Recht geben, wenn das Spiel gut ist, wirds auch Gekauft!
Kommentar ansehen
30.10.2011 23:14 Uhr von Timmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kopierschutz? Der wurde schon längst geknackt. Man kann das Spiel schon ohne Origin illegal besorgen. Zwar kann man damit wohl nicht online spielen aber wers eh nur offline spielen wollte...

Kopierschutz ist schon lange nicht mehr wichtig. PS3 zeigt, wie man es stark eingrenzen kann, doch irgendwann fällt jede Mauer wenn man nur lange genug mit Hammer und Meißel dagegenhaut.

Bei Origin aber zählt nur noch die Spionage, mehr nicht. Kopierschutz? Scheiß drauf.

Die Devise derzeit: "Ihr müsst es euch schon kaufen, wenn ihr online den vollen Spielspaß erleben wollt, allerdings gibt es dazu nette Software von uns die ihr haben müsst. Also, ladets euch runter und seit allein oder nehmt unsere Spyware hin"

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
01.11.2011 14:31 Uhr von Misuke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann zählt mal nach ^: wieviele von den 10 Mio Games gerade wieder auf dem Rückweg sind zu Amazon zum Beispiel

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?