29.10.11 19:55 Uhr
 339
 

Gremberghoven: Unbekannte stehlen Fass mit 70 Kilo Zyankali

Rund 70 Kilogramm Kaliumzyanid-Granulat in einem Fass haben bisher unbekannte Täter in Gremberghoven gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich bereits am Mittwoch. Das Fass befand sich auf einem Speditionsgelände.

Die hochtoxische Substanz kann schon in geringen Mengen auf Menschen tödlich sein, wenn sie mit ihr in Kontakt geraten.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Tathergang und zum Verbleib des roten Fasses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Kilo, Gift, Unbekannte, Fass, Zyankali
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Afrikaner häutet, schlachtet und verspeist seinen vierjährigen Neffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2011 20:37 Uhr von NetReport2000
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Für den kleine Djihad: Kalium Zyanid
Kommentar ansehen
31.10.2011 10:56 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für den kleinen Volkssturm: Kaliumcyanid

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?