29.10.11 17:31 Uhr
 71
 

Fußball/1. Bundesliga: FC Bayern München im Bayernderby kaum gefordert

In der Fußballbundesliga hat der FC Bayern München das bayrische Derby gegen den 1.FC Nürnberg klar gewonnen. Vor 69.000 Zuschauern siegte der deutsche Rekordmeister mit 4:0.

Schon in der zweiten Minute brachte Mario Gomez die Bayern in Führung, die Bastian Schweinsteiger wenig später ausbaute. Gegen die offensiv schwachen Gäste erhöhte Franck Ribery noch vor der Pause auf 3:0.

In der zweiten Halbzeit schonten sich die Münchner. Nur Mario Gomez erzielte nach Vorarbeit von Toni Kroos noch einen Treffer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, Derby, 1. FC Nürnberg
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2011 17:31 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn der 1.FC Nürnberg nun eher kein starker Gegner ist: Das war schon eine sehr überzeugende Leistung der Bayern!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?