29.10.11 17:13 Uhr
 539
 

Werbespot floppte: Keine Vertragsverlängerung für Daniela Katzenberger

Deutschlands bekannteste TV-Blondine, Daniela Katzenberger, warb bis vor Kurzem für das Telekommunikationsunternehmen "11 8000".

Trotz der Tatsache, dass die Katzenberger unzählige Male die 11 8000 mit ihrem Lippenstift auf einen Spiegel schmierte, verzeichnete das Unternehmen in den letzten neun Monaten ein Minus von sieben Millionen Euro. Im Gegenzug machte es nur eine Million Euro Umsatz.

Die Werbung wurde gestoppt und der Vertrag mit der Katzenberger nicht verlängert. Immerhin hat es sich für die Katzenberger gelohnt, sie erhielt 100.000 Euro dafür.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Umsatz, Verlust, Werbung, Werbespot, Vertragsverlängerung, Daniela Katzenberger, Einstellung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Daniela Katzenberger: Shitstorm wegen Fotos
Daniela Katzenberger wurde in Schule "Kotzenberger" und "Katzenklo" genannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2011 18:32 Uhr von Katerle
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
katzenberger und 118000 haben eines gemeinsam: beide sind überflüssig

[ nachträglich editiert von Katerle ]
Kommentar ansehen
30.10.2011 08:08 Uhr von harros
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Katzenberger ist eben nicht Verona !!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniela Katzenberger findet: Papstbesuch ist wie Konzert von Justin Bieber
Daniela Katzenberger: Shitstorm wegen Fotos
Daniela Katzenberger wurde in Schule "Kotzenberger" und "Katzenklo" genannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?