29.10.11 16:18 Uhr
 222
 

Ernährungskonferenz in Madrid gesponsort von Coca Cola und Danone

Im spanischen Madrid findet zurzeit eine Ernährungskonferenz statt. Dabei tauschen Forscher ihre Ergebnisse in Sachen Ernährung aus. Auch anwesend sind Vertreter der Industrie, wie Coca Cola. Diese präsentieren ihre Ergebnisse auch.

Die Veranstaltung wird zu einem großen Teil von Sponsoren wie finanziert. Das sei jedoch kein Problem, so Greet Vansant, Professor an einer Universität in Belgien. Viele Forscher stehen in dem Spagat sich die Forschung finanzieren zu müssen, aber nicht von den Financiers abhängig zu werden.

Der Geschäftsführer der Deutschen Ernährungsgesellschaft, die in vier Jahren die Konferenz abhalten wird, meint, dass man die Vorträge von Financiers deutlich von anderen Vorträgen trennen müsse. Auch müsse man diese als gesponsort kennzeichnen. Tue man dies, sei alles in Ordnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Madrid, Ernährung, Cola, Konferenz, Danone
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2011 16:18 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich würde ich mal sagen. Das ist so, als würden Zigarettenhersteller Forschungsergebnisse in Sachen "Rauchen führt nicht zu Krebs" veröffentlichen.
Kommentar ansehen
29.10.2011 16:24 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: du wirst dich wundern, aber sowas gibt es schon längst...

@topic: ist doch ganz klar, dass sich die unternehmen dort einkaufen...warum sonst darf ferrero wohl immer noch mit dem sportlerimage von milchschnitte werben, wo doch eine milchschnitte fast den gesamten tagesbedarf an kalorien eines kleinkindes deckt
Kommentar ansehen
29.10.2011 17:55 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zzai H: Eine Milchschnitte enthält keine 120 Kcal. Das entspricht nahezu exakt dem Tagesbedarf, den ein Säugling pro Kg Körpergewicht braucht.

Also, hat man Dir denn nicht schon tausendmal gesagt, Du sollst nicht immer so übertreiben? ;-)
Kommentar ansehen
29.11.2011 14:24 Uhr von 4ZN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte Vorträge ganz einfach inhaltlich bewerten, egal von wem dieser stammt. Auch Vorträge basieren auf Quellen und Einsicht in diese muss bei wissenschaftlichen Vorträgen auch gegeben sein. Diese kann man dann kritisch bewerten. Das gilt aber für alle Vortragenden, da muss man keine unterschiede machen.

Insgesamt kann man eh grundlegend sich daran halten, dass alles in Ordnung ist, solang man nicht zu viel davon konsumiert. Auch Coca Cola- und Danone-Produkte.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?