29.10.11 15:24 Uhr
 385
 

US-Regierung plant, der Türkei Kampfhubschrauber zu verkaufen

Das US-Verteidigungsministerium unterrichtete nun den Kongress über sein Vorhaben, der Türkei Kampfhubschrauber zu verkaufen.

Das Land solle drei AH-1W "SuperCobra" der Marineinfanterie für 111 Millionen Dollar bekommen. Der Grund dafür ist, dass sich die Türkei so besser selbst verteidigen könne. Die drei Kampfhubschrauber befinden sich noch im aktiven Dienst.

Noch steht nicht fest, ob der Verkauf je stattfindet, denn für eine Waffenlieferung an einen NATO-Partner, muss der Präsident den Kongress 15 Tage vorher in Kenntnis setzen. Einige Abgeordnete äußerten auch ihre Bedenken zu dem Vorhaben, da die Beziehung der beiden Staaten bisher nicht die beste war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Türkei, Regierung, Kampfhubschrauber
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2011 15:27 Uhr von Bayernpower71
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Grund soll Verteidigung sein: wers glaubt.
Kommentar ansehen
29.10.2011 15:42 Uhr von ElChefo
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
...ich dachte, die weltweit führende türkische Rüstungsindustrie hätte längst ihren eigenen, selbstentwickelten Hubschrauber am Start?

...ups?
Kommentar ansehen
29.10.2011 15:45 Uhr von Pikatchuu
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@ElChefo: Der Fliegt auch mit Erdnussöl, und man riecht ihn auf 100km ^^
Kommentar ansehen
29.10.2011 15:53 Uhr von Rob550
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Um diese dann indirekt im Irak einzusetzen oder doch um die notfalls die erste Front gegen den Iran zu haben?

So kann man auch Krieg führen..

[ nachträglich editiert von Rob550 ]
Kommentar ansehen
29.10.2011 16:24 Uhr von kr3
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Na ich denke eher Frauen ohne Verstand stehen auf Tü... ach egal.
Kommentar ansehen
29.10.2011 16:45 Uhr von groehler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja. So fängt es immer an ... die Ami´s haben damals auch Hussein oder die Taliban mit Waffen ausgerüstet und dann irgendwann gegen ihre eigenen Waffen gekämpft ...
Kommentar ansehen
29.10.2011 16:47 Uhr von Bayernpower71
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
andere Quelle, detailierter Sinn: "Die Amerikaner liefern den Türken Drohnen und Kampfhubschrauber zum Einsatz gegen die PKK."

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
29.10.2011 16:49 Uhr von ElChefo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Bayern danke für die News...
...wieder ein Sargnagel mehr für diese hochqualitative Seite.
Nur mal so am Rande: Predator sind keine Kampfdrohnen.
Egal.

War es nicht letztens noch einer aus der Konstantin-Fraktion, der empört Behauptungen zurückwies, die Türken würden amerikanische Drohnen kaufen? Weil sie ja selbst welche bauen, die absolut unmeßbar großartig sind?
Kommentar ansehen
29.10.2011 17:29 Uhr von tutnix
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ElChefo: ohje, wieder knapp an der wahrheit vorbei. es gibt varianten der predatordrohne, die mit raketen ausgerüstet werden können. also kann man sehr wohl von kampfdrohnen sprechen
Kommentar ansehen
29.10.2011 17:55 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.10.2011 18:08 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tutnix: Ohje... wieder nur die Hälfte gewusst?

Die RQ-1 Predator ist eine Aufklärungsdrohne. Keine Waffen.

MQ-1 ist eine Abwandlung von Predator, mit einem Träger für Raketen unter dem jeweils linken und rechten Mittelflügel. Allerdings heisst der gute Vogel nicht Predator, auch wenn er aus derselben Familie kommt.

MQ-9 als grösste Predator-"Variante" ist voll bewaffnet mit Trägern für Bomben und Raketen, heisst allerdings auch nicht Predator, sondern Reaper.
Kommentar ansehen
29.10.2011 19:44 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ fairbleiben: Weil hier ein paar lustige Sprüche geschrieben wurden sind dann die Schreiber jetzt braune Buben,wie erbärmlich.Hast du den nichts anderes auf der Pfanne als die Nazikeule oder dt.Frauen die ein paar Türken kennen?

Wenn ich böse wäre würde ich sagen ""Mir wurde als Kind mal gesagt "Man macht keine "Witze über geistig Behinderte!!! ""

Aber ich bin nicht böse

enthält Ironie
Kommentar ansehen
02.11.2011 06:57 Uhr von FabelKurdistan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jop: wow 3 Hubschrauber a 73millionen Dollar, das ist viel Kohle finde ich. aber wie sollte das der Türkei helfen, da braucht man mindestens 50 davon, so groß ist die grenze. zum Glück kann auch die Türkei selber Hubschrauber herstellen wenigstens sind so die Lücken zu wo immer diese vaterlandslosen PKK Terroristen versuchen rein zukommen.

[ nachträglich editiert von FabelKurdistan ]
Kommentar ansehen
04.11.2011 10:28 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ElChefo: "Ohje... wieder nur die Hälfte gewusst?"

ich schrieb von varianten, damit hab ich den sachverhalt genau erfasst im gegensatz zu dir, der jetzt auf einmal selbst einräumt, das es verschiedene varianten gibt.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?