29.10.11 14:06 Uhr
 444
 

Japan: Ungewöhnlicher Fang - Fischer angeln elf Millionen Yen aus dem Meer

Japanischen Medien zufolge machten japanische Fischer an der Nordostküste ein sensationellen Fund.

Die Fischer fanden in einem eingeholten Netz eine Reisetasche. Darin befanden sich elf Millionen Yen (umgerechnet 103.000 Euro) in bar. Den Fund machten die Männer schon Anfang des Monats.

Es wird vermutet, dass die Tasche seit dem Tsunami im März im Meer umher trieb. Da sich kein Hinweis auf den Besitzer finden lies, wartet man noch bis April nächsten Jahres ab und wenn sich niemand meldet gehört der Fund den Fischern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Fischer, Meer, Fang, Yen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?