28.10.11 20:04 Uhr
 1.298
 

"Der Mann zockt mich ab" - Boris Becker verklagt seinen Hochzeitspfarrer

Es war wohl der schönste Tag in seinem Leben, aber offenbar auch einer der teuersten: Ex-Tennisstar boris Becker ist nämlich wütend auf den Pfarrer, der ihn und seine Frau Lilly Kerssenberg 2009 in St. Moritz traute.

Pfarrer Brent Fisher verlangt für die Trauung rund 7.900 Euro, was Becker partout nicht zahlen will. In einem Kostenvoranschlag ging es nämlich nur um 1.600 Euro.

Der bekannte Promi-Pfarrer argumentiert jedoch so: "Dies war keine normale Hochzeit", denn er musste mehrfach RTL Interviews geben. Dies berechne er ebenfalls als Arbeitsstunden. Nun muss das Gericht entscheiden, ob Becker das Honorar zahlen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Streit, Hochzeit, Boris Becker
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 20:26 Uhr von Pikatchuu
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Applaus an den Deutschen Dummkopf der Nation.

Jetzt erinnert sich jeder nur noch an seine Zechprellerei bei der Hochzeit, und nicht an die schöne Hochzeit.

Oder hat er kein Geld, weil er 10000 Kinder Unterhalt bezahlen muss.
Kommentar ansehen
28.10.2011 21:33 Uhr von Floppy77
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Hat irgendwen den Pfarrer zu einem: Interview mit RTL gezwungen? Da sagt man: "Nein Danke!" und knallt dem Reporter die Tür vor der Nase zu.
Kommentar ansehen
28.10.2011 21:40 Uhr von azru-ino
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: soll er den Pfarrer für ein RTL-Interview bezahlen und nicht RTL selbst? In der Tat, die Kosten würden seinen Wohlstand nicht einmal ansatzweise zum Wackeln bringen, aber hierbei geht es ums Prinzip. Ich verstehe nicht wieso hier dauernd auf SN der finanziell Schwächere automatisch Recht bekommt. Und sollten sich der Pfarrer und Becker auf 1600 geeinigt haben, so gibt es keine Rechtfertigung die Kosten im nachhinein auf 7.900 € zu erhöhen. Also Leute, begreift doch endlich mal, dass wenn man reich ist, sein Geld nicht jeden dahergelaufenen schenken kann. Ist euch nicht mal in den Sinn gekommen, dass der Pfarrer es auf Beckers Reichtum abgesehen hat und ihn abzocken will?
Kommentar ansehen
28.10.2011 22:02 Uhr von tobe2006
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
an die: ersten 2.

ihr seid so dumm!

ob er das geld locker hat oder nich is doch wohl absolut egal!

hier gehts ums prinzip. ein kostenvoranschlag DARF nicht so extrem von den endgültigen kosten abweichen.

und der pfarrer musste wohl nich die interviews geben, der hätte diese ebenso verweigern können, aber nein hat er ja gern gemacht, denn bei herrn becker is ja geld zu holen.
aus keinem geringeren grund hat der das doch gemacht!

absolute abzocke von diesem "christlichen"
Kommentar ansehen
29.10.2011 10:51 Uhr von artefaktum
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst Schuld wenn man so blöd ist, und keinen schriftlichen Vertrag im voraus macht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?