28.10.11 16:54 Uhr
 200
 

Tunesien: Türkei als Vorbild für die Demokratisierung

Rached Ghannouchi, Vorsitzender der tunesischen Ennahda-Partei und Sieger der jüngsten Wahlen in Tunesien sagte gestern, dass die Türkei ein Modell für Demokratie sei und die beiden Länder gute Beziehungen hätten.

Im Gespräch mit dem türkischen Regierungschef Recep Tayyip Erdogan, der Rached Ghannouchi zum Wahlsieg gratulierte, sprach Ghannouchi Erdogan seine Trauer aus, wegen der Erdbebenopfer im Südosten der Türkei.

Rached Ghannouchi war unter der Menge, die Erdogan am Flughafen begrüßte, als der türkische Ministerpräsident Tunis während seiner Arabischen-Frühling-Tour im September besucht hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Modell, Demokratie, Tunesien
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 17:01 Uhr von Bayernpower71
 
+17 | -25
 
ANZEIGEN
ja genau: deshalb haben ja auch die Islamisten die Wahl gewonnen. Die Ennahda (oder wie man den Mist schreibt) führt die Sharia als Gesetz ein.

Super vergleich mit der Türkei, jetzt wissen wir wo Erdogan hin will. ^^
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:05 Uhr von Rechthaberei
 
+14 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:08 Uhr von Konstantin.G
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
Bayernpower71: Laut meinen Quellen:

"Die gemäßigt islamistische Ennahda-Partei - voraussichtlicher ... Die Ennahda kündigte an, weder einen Gottesstaat noch eine Scharia zum Ziele zu haben" Stattdessen befürworte sie eine parlamentarische Demokratie - etwa nach englischem Vorbild.

http://www.tagesschau.de/...


Jetzt erkläre mir warum du hier solche Unwahrheiten verbreitest.
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:34 Uhr von Bayernpower71
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Konstanin: erstmal welcome back

Die Ennahda will "islamisches Recht" einführen. Was ist islamisches Recht?

Kommst du selber drauf?

Islamisches Recht = Sharia

In Ägypthen kreisen die Muslimbrüder-Geier, in Tunesien die Ennahda-Geier, in Libyen die Al-Kaida-Geier. Findest du das OK?

Warum hauen junge Tunesier reihenweise aus Tunesien ab? Sie haben gecheckt, es wird nicht besser, sondern schlimmer.
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:57 Uhr von Konstantin.G
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Bayernpower: zu einer ordentlichen Diskussion im Internet gehört es dazu dass man seine Behauptungen mit Links untermauert.

Ich habe meine Sicht der Dinge untermauert und gab dir ein Link an der genau das Gegenteil aussagt von dem was du hier uns erzählst. Wo bleibt dein Link der besagt, dass diese Partei die Sharia einführen möchte ?
Vermutungen oder gar Verleumdungen sind schlimm und sollten unterlassen werden.

Ist das vielleicht so eine Lüge wie es dem Erdogan und seiner Partei unterstellt wurde seit Anbeginn seiner Regierung ? Dass dies eine Lüge und Verleumdung war, haben sogar seine Gegner die "Kemalisten" einräumen müssen und er die Türkei keineswegs islamiesiert hat.

Wie kommen also solche Menschen wie von deinem Schlag immer zu solchen Behauptungen ?

Was erhoffen solche Menschen wie du und dieser Rechthaberei oder Belgrath sich von solchen Baschingsversuchen ?

Egal welche Partei dort gewonnen hätte, wären die Kommentare von euch anders gewesen wenn es eine andere Partei gewonnen hätte?

Oder wie dieser Rechthaberei Type, der ständig in jeder News die gleichen Links bringt und die Türkei schlecht machen möchte.
Man kann solche Links über jedes Land anlegen, auch über Deutschland und in jeder News posten. Sollte man das so machen ?

Meinungs oder Pressefreiheit in Deutschland ?

Die Pressefreiheit ist auch in Deutschland bedroht
http://www.evangelisch.de/...

Pressefreiheit in Gefahr
http://www.heise.de/...

http://www.cras-legam.de/...

http://www.spitzel.net/...

http://evildaystar.de/...

Internetzensur: Deutschlands und Chinas Taktik
Überwachung 2.0 für das Volk

http://www.zeit.de/...

Und ? Soll man das jetzt in jeder Deutschland News verlinken ?
Was geht in euren Köpfen vor ? Würde ich solche Links in jeder News über Deutschland bringen, wie schnell würdet ihr mich als Deutschlandhasser abstempeln ?

Sieht ihr was an euch nicht stimmt ?

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
28.10.2011 19:27 Uhr von XFlipX
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
kritische Distanz zu einer Kreatur wie Erdogan.LOL: Das ist eher dünn gesät..die türkische Presse besteht größtenteils aus sogenannten "regierungsnahen" Zeitungen... also Zeitungen die der Regierung nach dem Mund reden...Die, welche sich trauen aus der Reihe zu tanzen ("Dogan Media Group"), müssen mit ominösen Steuerstrafzahlungen rechnen.

XFlipX
Kommentar ansehen
28.10.2011 19:43 Uhr von Konstantin.G
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
XFlipX: Du erzählst hier einen großen Haufen Müll. Du nimmst ein Beispiel her und verallgemeinerst alles. Vorgestern habe ich bei CNN erlebt wie einer der Reporter sich über Erdogan sehr kritisch geäußert hat und stell dir vor, es gibt Karikaturisten die Erdogan sogar als Hund zeichnen und die leben alle noch ;) oder mussten keine Strafen bezahlen.
Was diese Dogan Group angeht. Da bist du als "Türkei-Kritiker" womöglich besser informiert als ich. Um was ging es da nochmal um Steuernachforderungen in Milliardenhöhe ?

Warum sind für deinesgleiche wenn es um die Türkei geht Steuernachforderungen gleich Steuerstrafzahlungen ?
Wieviel Steuern müssen Unternehmen in Deutschland Steuern nachzahlen ?

Sagt dir der Fall Sachsensumpf etwas ? erkundige dich mal darüber, danach wirst du über Medienfreieheit in Deutschland aufgeklärt ;)

Wie demokratisch ist dann Deutschland wenn man es nach der Sache Sachsensumpf-Affäre beurteilt ?
Kommentar ansehen
28.10.2011 20:15 Uhr von XFlipX
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Du erzählst hier einen großen Haufen Müll..LOL komischerweise kam die Dogan-Mediengruppe erst ab dem Zeitpunkt ins Visier der türk. Behörden...nachdem Dogan über einen Spendenskandal im Umfeld der Erdogan-Partei AKP berichtet hatte....

Das kannst du selber nachrecherchieren, wenn du neben dem "Sachsensumpf" noch etwas Zeit findest...LOL

XFlipX
Kommentar ansehen
28.10.2011 22:30 Uhr von Acun87
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ rechthaberei: willst du behaupten tunesien kann sich kein beispiel an der türkei nehmen ???

komm nicht mit internetzensur usw.

die türkei soll lediglich als modell dienen. die ganzen länder des arabischen frühlings können sich ein beispiel an der türkei nehmen.

jeder der was anderes behauptet, dem gehört eine osmanische schelle verpasst
Kommentar ansehen
29.10.2011 05:13 Uhr von ElChefo
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
acun: "jeder der was anderes behauptet, dem gehört eine osmanische schelle verpasst "

Ist das nicht eigentlich das idealische Beispiel, sich die Türkei nicht als Beispiel zu nehmen?


PS...@allgemein in die Runde...

Schau an, der Konstantin ist wieder da.
...und mit ihm der übliche Trott. Liefert eine News über türkische Errungenschaften ein, quengelt sich durch weil er kritisiert wird... und was kommt? Na sicher, er zeigt auf das böse, schlimme, fiese, verkommene Deutschland. Wie langweilig.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?