28.10.11 16:51 Uhr
 128
 

Fußball: Real Madrid will Nuri Sahin nicht zum Länderspiel lassen

Der vom Borussia Dortmund zu Real Madrid gewechselte türkische Nationalspieler Nuri Sahin wurde von den Klubärzten von Real Madrid für fit erklärt. Sein letztes Spiel bestritt er für den BVB im April, bevor er sich verletzte.

Im Trainingsspiel gegen die B-Mannschaft Madrids hinterließ er einen starken Eindruck und dirigierte die Mannschaft. Dennoch gibt es erneute Probleme. Der türkische Verband nominierte ihn für die Länderspiele der Playoffs der EM am elften und 15. November.

Real Madrid will ihn allerdings nicht gehen lassen. Der Mannschaftsarzt von Madrid begründet dies damit, dass der Einsatz im Länderspiel verfrüht wäre und dass er eine Saisonvorbereitung nachholen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tripplexXx
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, Länderspiel, Nuri Sahin
Quelle: em.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 16:51 Uhr von tripplexXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schauen ob aus dem Konflikt eine größere Sache wird und ob die Spielpläne der Länderspiele und die der Klubs in Zukunft besser aufeinander angepasst sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?