28.10.11 14:35 Uhr
 12.883
 

300-mal so süß wie Zucker: Steviapflanze wird zugelassen

Die Süßstoffpflanze Stevia wird am Freitag offiziell in der Europäischen Union zugelassen. Das aus Stevia gewonnene Granulat hat etwa die 300-fache Süße von herkömmlichem Zucker, ist für die Zähne unschädlich und auch für Diabetiker geeignet.

Besonders die Zuckerindustrie schaut bereits mit Unbehagen auf die Einführung von Stevia als Zuckerersatz. Stevia soll dabei im Gegensatz zu normalen Kristallzucker völlig kalorienfrei sein.

Das reine Stevia-Granulat ist pur verzehrt kaum genießbar. Die schwere Süße verbreitet sich bei der kleinsten Berührung mit der Zunge dabei explosionsartig im Mund und legt sich auf Zähne, Schleimhaut und Zunge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: 300, Zucker, Stevia, Süßstoff
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 14:46 Uhr von Mui_Gufer
 
+104 | -2
 
ANZEIGEN
ein hallelujah für alle naschkatzen - miau !
und eventuell alle diabetiker
Kommentar ansehen
28.10.2011 14:47 Uhr von pillum
 
+33 | -26
 
ANZEIGEN
irgendeinen: Haken muss der Stoff doch haben! :S
Kommentar ansehen
28.10.2011 14:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+29 | -10
 
ANZEIGEN
Dem rechne ich keine Chancen zu ich habe Stevia bereits vor einem Jahr über ebay aus dem Ausland gekauft - in Form von normalen Süßstofftabletten.
Das Zeug schmeckt irgendwie metallisch. Auf jeden Fall schmeckt der Kaffee oder Tee damit nicht gut.
Ich werde aber testen ob es nur an diesem speziellen Hersteller lag, oder ob Stevia allgemein so einen unangenehmen metallischen Beigeschmack hat.
Kommentar ansehen
28.10.2011 14:50 Uhr von jpanse
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@ Thomas Hambrecht: Es schmeckt tatsächlich eigenartig. Kann ich bestätigen.
Ich habe es Probiert und es hat mir persönlich garnicht geschmeckt.
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:14 Uhr von Darksim
 
+96 | -5
 
ANZEIGEN
Na Endlich! Ich kann nur hoffen das diese Arschlö**er von "Nutrasweet" mit ihrem Aspartam Müll dann endlich weniger in den heutigen Produkten mit Zuckeraustauschstoffen verwendung finden. wünschenswert wäre es in jedem Fall. Besonders deshalb, da genau diese Firma es immer wieder versucht, Stevia Verbreitung zu unterbinden.

WEG mit Aspartam! Dieses scheiß Zeug gehört schon lange vom Markt verdrängt.

[ nachträglich editiert von Darksim ]
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:23 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
@ ThomasHabrecht: Du hättest dir den Aufwand, das Zeug aus dem Ausland zu bestellen, nicht geben müssen: Stevia ist in Deutschland absolut legal, allerdings nicht als Lebensmitten zugelassen. D.h.: Du kannst es frei in jedem Reformhaus erwerben - nur eben halt als Kosmetikprodukt.

Was den Geschmack angeht, habe ich recht positive Erfahrungen gemacht. Eine Freundin von mir kommt aus Paraguay - und von dort hat sie mir mal ein Fläschchen mitgebracht. Das ist inzwischen schon ein Jahr her - und das Fläschchen ist immernoch halb voll, weil das Zeug einfach mal so ergiebig ist, dass man mit 2 Tropfen ne ganze Kaffeekanne süßen kann. Ich schmecke da keinen Unterschied zum Zucker. Die Zuckerlobby ist derart Mächtig in Deutschland, dass Stevia halt bis heute nicht als Lebensmittel zugelassen ist. Das ist aber auch der einzige Grund.

Ein Problem könnte es dennoch geben: Zucker ist ein Energielieferant. Nimmt man nun aber stattdessen Stevia, wird dem Körper vorgegaukelt, dass der Energiehaushalt gedeckt sei. Aber ich denke mal, dass das Problem in erster Linie eine Gewohnheit ist, die sich abstellen lässt.
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:23 Uhr von SN_Spitfire
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
ab wann gibts: dann den Scoville-Wert für Süßstoffe? ;D
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:27 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ Darksim: * enthält eine Phenylalaninquelle

;)
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:30 Uhr von Aggronaut
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
geil, Cola saufen bis der Arzt kommt ...hach das wär was
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:34 Uhr von Darksim
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Alice_undergrounD: hehe, ja noch so ne Sache, wie die Hersteller meinen, Aspartam "verstecken" zu können. ^^
Gut, dass du es erwähnst. Das hätte ich in meinem Kommentar noch mit unterbringen sollen.
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:43 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire: Gibt es überhaupt einen Messwert für Süße (so wie es ja auch einen für Schärfe gibt)?

Für die gesitige Anregung +1 !
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:47 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn es Zucker ersetzen kann super, ansonsten eher kinderkram.

Ich mag süßstoff auch nicht, also vom Geschmack her. Die ganzen Verschwörungsökos sind mir da eher egal ^^

Ich frag mich immernoch wie man deit oder so nen scheiss trinken kann.
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:50 Uhr von Bluti666
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Leider schmeckt die Süße dieser Pflanze genauso abartig wie die ganzen künstlichen Süßstoffe, ala Aspartam, Acesulfam, Sorbit etc.. Für mich ungeniesbar, habe damit mal einen Tee gesüßt, als es das Zeug nur als "Badezusatz" gab...
Kommentar ansehen
28.10.2011 16:02 Uhr von obelixv8
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Stevia: das wurde ja auch mal zeit
Kommentar ansehen
28.10.2011 16:06 Uhr von Flugrost
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich nehme das Stevia fluid und habe keinen metallischen Geschmack im Mund.
Der grosse Nachteil bisher ist der krasse Preis im Vergleich zum Zucker o. Süssstoff.
Kommentar ansehen
28.10.2011 16:20 Uhr von Bluti666
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Der_Kaiser_Von_China: Das war schon richtiger Verzehr-Stevia, rein als Blätter und in weißer "Zuckerform", beides gleich eklig. Als Badezusatz wurde das ja nur deklariert, weil es als Lebensmittel nicht zugelassen war und somit auch nicht als ein solches in Verkehr gebracht werden durfte.
Kommentar ansehen
28.10.2011 16:52 Uhr von cyrus2k1
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Aspartam Gift: verträgt mein Körper nicht. Wenn ich Aspartam trinke, abe ich 10 - 20 Minuten danach extreme Kopfschmerzen und Gedächnisverlust. Vieleicht ist diese Stevia Pflanze eine alternative zu künstlicher Süße und ungesundem Zucker? Ich werde es mal testen.
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:05 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Messen: Wie ermittelt man eigentlich den Grad der "Süße"?
Bei der Schärfe ist es Scoville, aber bei der Süße?

Mit einem Refraktometer geht es ja nicht, weil der nicht die Süße, sondern den Zuckergehalt einer Flüssigkeit "ermittelt".
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:12 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Na endlich: das wurde auch zeit und was den geschmack angeht na ja es geht immer um die verarbeitungsmethode auf jedenfall kann man sich an stevia ohne probleme gewöhnen normalerweise schmeckt es nicht metallisch
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:24 Uhr von Xan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wie war das mit der Langzeitwirkung von Stevia? Ich wills nicht verteufeln, hab es auch schonmal genommen.
Aber seitdem ich auf mehreren unabhängigen Seiten gelesen habe, daß es gem. einiger(nicht unkritisierter) Studien an Ratten die Fruchtbarkeit beeinträchtigt, habe ich erstmal wieder die Finger davon gelassen, bis in der Richtung Klarheit herrscht. Ob das mit der gesetzlichen Zulassung gegeben ist, sei mal dahingestellt.

Ohnehin kann Stevia nicht überall Zucker ersetzen. Beim Backen z.B. geht weder Süßstoff noch Stevia, weil der Zucker ja auch für Masse sorgt, die nicht einfach durch mehr Mehl o.ä. kompensiert werden kann.
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:28 Uhr von Hoschman
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
solange wie es langsam das gift "aspartam" verdrängt, ist mir alles recht.

mein bruder trinkt nur cola mit süßstoff (aspartam).... da hab ich schon angst um den.
bevor ich mir krebs oder andere krankheiten wegen süßstoffen hole, trink ich lieber die zuckerplörre.... schmeckt dazu noch besser.

ich lache lieber ohne zähne und mit dicken bauch, als das ich auf der krebsstation dahinvegetiere.
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:34 Uhr von dr-snuggles
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: ich benutze das schon seit jahren. bis jetzt keine schlechten erfahrungen gemacht. man sollte es allerdings sehr fein dosieren. jetzt muß ich es nicht immer im kosmetik "zubehör" kaufen.

@ einige vorposter: das zeug wird in vielen ländern schon immer gegessen. nix mit unfruchtbar usw. es ist auf jeden fall gesünder als zucker und viel viel besser als aspartam.

[ nachträglich editiert von dr-snuggles ]
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:36 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alice_undergrounD, Darksim, MC_Kay: @Alice_undergrounD und Darksim: "Enthält eine Phenylalaninquelle" ist kein teuflischer Plan der Aspartam-Hersteller den Inhalt zu verstecken, sondern ein Hinweis an Menschen mit der Krankheit Phenylketonurie, die Phenylalanin nicht abbauen können und die in Süßigkeiten kein Eiweiß erwarten.

@MC_Kay: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:49 Uhr von Satlek
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stevia: Gab vor einiger Zeit mal nen Beitrag dazu im TV. Das wird schon seit den 70ern in Asien genutzt ohne das Folgeschäden bekannt geworden wären (muss ja nix heissen).
Coca Cola hat bereits vor einiger Zeit in den USA und anderen Ländern die es bereits zugelassen haben Produkte mit dem Süßstoff "Truvia" auf den Markt gebracht was nichts anderes als Stevia ist. Dürfte dann bei uns auch bald soweit sein wenn es nun die EU endlich zulässt.
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:50 Uhr von Polyhymnia
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Darksim: Aspartam ist einfach eine Verbindung aus den zwei Aminosäuren Asparaginsäure und Phenylalanin.und damit natürlich und ungefährlich. Die hochbegehrten Proteine (zB. Fleisch und Eier) sind auch nichts anderes als Aminosäureketten, halt mit mehreren hundert Gliedern anstatt nur zwei. Wo ist also dein Problem?

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?