28.10.11 13:36 Uhr
 500
 

Hohe Selbstmordrate in Indien: Pro Stunde gibt es 15 Suizide

Laut indischer Regierung ist die Selbstmordrate des Landes stark gestiegen: Pro Stunde nehmen sich 15 Inder das Leben.

Damit sei die Selbstmordrate in Indien von 10,9 pro 100.000 Einwohner im Jahr 2009 auf 11,4 gestiegen.

Bei Männer liegen die Gründe meist in finanziellen Schwierigkeiten, Frauen nehmen sich das Leben, weil sie wegen des hohen Brautgeldes verzweifelten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Indien, Selbstmord, Suizid
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe
Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 14:13 Uhr von Cartman112
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mal: schauen ob es irgendwann den Tag geben wird wo die Menschen mal begreifen was fürn abgef***ter Sch**** hier abgeht...


Klassenbester ist übrigens Litauen bei den Männern mit 61.3 pro 100.000 Einwohnern...offiziell

[ nachträglich editiert von Cartman112 ]
Kommentar ansehen
28.10.2011 17:03 Uhr von 1234321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aber in Titauen sind es Alkohol-Leichen, in Indien sind es verzweifelte Bauern, denen das Land weggenommen wird.
Kommentar ansehen
29.10.2011 06:35 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber dafür kommen überd 100 pro 100.000 einwohner in einer stunde in diesen sowieso übervölkertem land zur welt.
Kommentar ansehen
17.11.2011 18:26 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Indien ist KRANK: In Indien hungern mehr Menschen, als in ganz Afrika, wird aber totgeschwiegen. Der brutale Kapitalismus in Indien macht vor niemandem halt, die Bauern werden ausgepresst, Kinderarbeit überall, die ReGIERung unternimmt gar nichts. Da zu kommen noch die religiösen Konflikte die immer schwellen und ab und zu mit tausenden Toten ausbrechen. In Indien läuft so viel kranke Scheiße ab, damit könnte man eine ganze Bibliothek füllen.
Kommentar ansehen
18.11.2011 02:49 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1 du übertreibst mit deiner darstellung. ddie schichtung der menschen wird seit vielen jahrhunderten durch die verschiedenen kasten geregelt, der sich jeder auch noch so arme inder fügt.kinderarbeit gibt es nicht nur in indien, da solltest du nicht so schmalspurig auf die landkarte schauen.

was sind tausende von toten bei einer bevölkerungsdichte wie sie in indien herrscht? dabei sind die konflikte eher selten. wenn ich zynisch wäre würde ich sagen, in deutschland werden alle ausgepresst und in indien sind es nach deiner darstellung nur die bauern.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?