28.10.11 13:41 Uhr
 159
 

Mainz: Seniorin stürzt auf Straße und stirbt

Wie die Polizei heute erst bekannt gab, ereignete sich am 12. Oktober 2011 gegen 10:20 Uhr in Mainz-Ebersheim an der Bushaltestelle Fritz-Erler-Straße ein Unfall mit Todesfolge.

Dort fiel eine 88-jährige Frau beim Betreten eines Linienbusses wieder aus diesem heraus und stürzte dabei so unglücklich auf das Pflaster vor der Haltestelle, dass sie einen Tag später in der Uni-Klinik Mainz verstarb.

Bei dem Bus handelte es sich um einen Reisebus der Firma Lehr aus Mainz, der im Auftrag der ORN für die Stadt Mainz unterwegs war. Der Bus wurde von einer Busfahrerin gesteuert. Zur Klärung der genauen Umstände des Unglücks, sucht die Polizei Mainz nun nach Zeugen.


WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Straße, Todesfall, Mainz
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 13:50 Uhr von shmootz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: "Der Bus wurde von einer Busfahrerin gesteuert."
alter ist die news geil dreist geschrieben!
<3 shortnews. journalisten? fehlanzeige
Kommentar ansehen
29.10.2011 06:30 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsechode wolltest ddu uns etas mitteilen oder schleichwerbung machen.

außerdem habe finde ich es nicht gut aus seiner eigenen website nes zu bringen. ich denke diese ist hier nicht erlaubt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?