28.10.11 11:48 Uhr
 265
 

"Nationale Interessen" wahren: Großbritannien will sich gegen Euro-Klüngel wehren

Großbritannien sieht sich und seine Märkte offenbar immer mehr von den Euro-Ländern unter Druck gesetzt.

Premierminister David Cameron sagte: "London wird ständig durch Regelungen aus Brüssel attackiert, das bereitet uns große Sorgen. Dieses nationale Interesse müssen wir verteidigen."

Cameron wolle sich definitiv gegen den "Klüngel" aus Brüssel wehren. Die Regulierungen der Finanzmärkte und die Bestimmungen seien nicht weiter hinnehmbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Großbritannien, Brüssel, Finanzmarkt, Klüngel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
"Missverständnisse": Türkei zieht Liste mit deutschen Terrorhelfern zurück
Kanzleramtschef Peter Altmaier: "Ja, ich bin Feminist"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 14:53 Uhr von Katzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Regulierung: der Finanzmärkte ist notwendig. Das hat die Bankenkrise nur zu deutlich gemacht. Dass GB so gut wie pleite ist, ist nicht auf die EU zurück zu führen sondern darauf, dass dieses Land, ebenso wie andere Länder auch, lange Zeit über seine Verhältnisse gelebt hat. Es kostet nun einmal ein Vermögen, sich den abenteuerlichen militärischen Aktionen der US-Regierung anzuschließen in der irrigen Annahmne, dafür mit dem Öl der attakierten Staaten entlohnt zu werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?