28.10.11 11:36 Uhr
 251
 

Bundesverfassungsgericht: Sondergremium zur Euro-Rettung nicht rechtmäßig

Zwei SPD-Abgeordnete sind vors Bundesverfassungsgericht gezogen um gegen das Sondergremium der Regierung zum Euro-Rettungsschirm zu klagen.

Das Karlsruher Verfassungsgericht gab den Klägern nun recht und stoppte vorerst das Geheimgremium. Die Richter bezweifeln, dass dieses Sondergremium rechtmäßig ist.

Das neunköpfige Bundestagsgremium ist nun vorerst in seinen Entscheidungen zum Euro-Rettungsschirm EFSF gelähmt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Euro, Klage, Rettung, Bundesverfassungsgericht
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 11:51 Uhr von sesh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War zu erwarten. Hätte mich auch stark gewundert, wenn das BVerfG so eine undemokratische Scheiße hätte durchgehen lassen.
Kommentar ansehen
28.10.2011 19:01 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das fiel den Roten sichlich nicht schwer, da die entsprechenden Entscheidungen dann halt auf anderer Ebene und vor allem trotzdem getroffen werden.

Als Ausgleich stellt das BVG bei der nächsten ekligen Sache wieder nen Persilschein aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?