28.10.11 11:25 Uhr
 4.272
 

Deutsche Forscher entwickeln neuartige, leistungsfähigere Metallfluorid Akkus

Am Karlsruher Institut für Technologie haben deutsche Forscher einen neuartigen Akku-Prototypen entwickelt, der zehn mal mehr Energie bringen sollen als herkömmliche Lithium Ionen Akkus. Die Metallfluorid Akkus zeigen deutlich höhere Ladekapazitäten je Gramm als herkömmliche Akkus.

Laut den Forschern Munnangi Reddy und Maximilian Fischer liege eine Markteinführung der neuartigen Akkus allerdings noch in weiter Ferne. Die Forscher beschäftigen sich derzeit noch mit dem bekämpfen einiger Probleme der neuartigen Akkus.

Aktuell arbeiten die Akkus nur bei einer Temperatur die bei 150 Grad Celsius liege. Nun müssen die Forscher das verwendete Elektrolyt derart modifizieren, dass es auch bei niedrigeren Temperaturen funktioniert. Man stehe einer Lösung der Probleme aber positiv gegenüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Forscher, Akku, Batterie
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 12:31 Uhr von Latif_069
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: hört sich doch gut an.
Elektro Autos sind am kommen, und den Polizeiwagen hört dann niemand mehr :D
Kommentar ansehen
28.10.2011 12:53 Uhr von 1234321
 
+6 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2011 14:05 Uhr von SN_Spitfire
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
@1234321: HAHA you made my day! ;D

Entweder bist selber Schuld, da zu doof, oder genauso einer von diesen Typen.
Denke aber eher mal Ersteres...
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:16 Uhr von Chuzpe87
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Akkus: Wie? Also in Zukunft nur noch alle 3 Tage den Akku laden? Hurray...
Kommentar ansehen
28.10.2011 15:27 Uhr von Polyhymnia
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Großartige Forschung: Absolut essentielle Entwicklung für unsere Zukunft. Unabhängig von Klimawandel etc. wird das Öl irgendwan ausgehen (ob in 50 oder 150 Jahren spielt keine Rolle: Es wird ausgehen, so oder so).

Damit ist auch ein vollständiger Kollaps der gesamten modernen Welt innerhalb von nichtmal 2 Jahrhunderten vorherzusehen. AUßER wir schaffen es so rechtzeitig und vollständig wie möglich auf neue Energieformen umzusteigen. Insofern ist die Forschung an Energieerzeugung und Speicherung absolut fundamental für den Fortbestand der modernen Welt wie wir sie kennen.
Kommentar ansehen
29.10.2011 01:32 Uhr von Gorli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@1234321: Guck mal in die Universitäten. Die sind so knackvoll, die bersten aus allen Nähten. ;)
Kommentar ansehen
29.10.2011 09:57 Uhr von denny1252
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich: habe schon einmal davon gehört, dass überhaupt einige Akkus mehr Leistung bei höheren Temperaturen bringen.

Für mich solange nichts neues, bis es endlich mal gelingt, sie auch nutzbar zu machen bei niedriger Temperatur.
Kommentar ansehen
29.10.2011 15:24 Uhr von Power4All
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bevor man Deutschland lobt: guckt nach Japan, Singapur, China und Indien.

Da kommen alle Ideen die nur in Deutschland weiterentwickelt werden.

Die Köpfe kommen also nicht wirklich aus Deutschland.
Kommentar ansehen
29.10.2011 17:02 Uhr von eichlober
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Helldriver: Von dir hätt ich eher nen Kommentar erwartet à la " Deutsche Technologie? Quatsch, die stammt von den Greys!"

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?