28.10.11 11:13 Uhr
 1.161
 

Internet: Schweizer zahlen zu viel

Über 80 Prozent teurer ist der Internetzugang in der Schweiz als in Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich.

Auch was Die Leistung angeht sind die Schweizer benachteiligt. Die Länder, die an die Schweiz angrenzen, surfen bis zu 50-Mal schneller mit ihrem Internetanbieter.

Eine Mehrheit der Schweizer nutzt Swisscom. Die jedoch verlangt für ihr Angebot im Schnitt 78 Prozent mehr als die Nachbarländer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pepo.
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Schweiz, Anbieter, Schweizer, Internetzugang
Quelle: www.wirtschaft.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 12:40 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Wer hats erfunden?
Kommentar ansehen
28.10.2011 13:10 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: UPC Cablecom bietet Internetzugämge mit einer 50.000 er Geschwindigkeit für 60 CHF, dass sind 50 €
...soooo teuer ist das nicht.Selber schuld wer Swisscom nimmt, die sind recht teuer.
Kommentar ansehen
28.10.2011 13:16 Uhr von MacGT
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je Jetzt kommt diese Phrase wieder: "Die Schwizer verdienen aber auch mehr". Klar verdienen wir mehr, aber bei uns bekommt man kein Brötchen für 19 Cent und keine Schnitzel mit Pommes und Salat für 5 Euro. Was nützt mir der Doppelte Lohn bei 5 fachen Lebenskosten? Für ein Haus bezahle ich hier mindestens 600T Euro (alles darunter ist Schrott), nicht 200T wie in Deutschland. Nach vielen Monaten arbeiten in Deutschland muss ich im übrigen sagen: Kein wunder verdienen die Schweizer mehr...
Kommentar ansehen
30.10.2011 13:18 Uhr von Impaler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen 50x schneller "Auch das Preis-/Leistungsverhältnis fällt zu Ungunsten der Schweiz aus: Für die 55 Franken (ohne Mehrwertsteuer), die Swisscom-Kunden für ein Basisangebot bezahlen, surfen Kunden in den Nachbarländern mit den historischen Betreibern zwischen 10- und 50-Mal schneller."

So wies hier bei SN steht könnte man meinen in Italien, Deutschland etc würde man mit 5Gbit/s surfen.

Original Quelle schlecht widergegeben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet
Fußball: Gegen Zahlung wird Mittelfingerverfahren gegen Bayern-Coach eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?