28.10.11 06:41 Uhr
 10.194
 

Die teuersten Spiele aller Zeiten - 100 Millionen Dollar und mehr

In einer Liste der teuersten Spiele aller Zeiten tauchen neben Verkaufserfolgen wie "Grand Theft Auto IV" oder "Red Dead Redemption", die beide jeweils 100 Millionen Dollar gekostet haben, auch weniger bekannte Spiele auf.

Das Spiel "Shenmue", das 70 Millionen Dollar gekostet hat und für Dreamcast erschien, war beispielsweise ein finanzieller Fehlschlag. Jeder Besitzer einer Dreamcast-Konsole hätte zugreifen müssen, damit die hohen Entwicklungskosten wieder in die Kassen gespült worden wären.

Auch "Too Human" floppte, das 60 Millionen Dollar gekostet hat. Neben "God of War III" und "Gran Turismo 5" ist auch "Final Fantasy XIII" in der Liste enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Game, Kosten, Videospiel, Red Dead Redemption, Grand Theft Auto IV
Quelle: de.ign.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 06:41 Uhr von Session9
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Videospiele liegen mit Blockbustern aus Hollywood auf Augenhöhe - sowohl beim Budget als auch bei finanziellen Flops, die zum Millionengrad wurden. In der Quelle gibt es die ganze Quelle mit interessanten und teilweise lustigen Details und Hintergründen.
Kommentar ansehen
28.10.2011 08:25 Uhr von Slingshot
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Too human ist ein Xbox-only Game. Bei sowas sind die bösen Schwarzkopierer dann aber nicht schuld oder was? Das gleiche zählt für das Dreamcast-Spiel "Shenmue". Da heißt es nur, es hat sich schlecht verkauft. Auf dem PC wäre wieder die Hölle los.

Schwarzkopierer ausschließlich auf den PC-Bereich zu beschränken ist grundsätzlich beleidigend und nicht angemessen gegenüber denen, die sich die Spiele ehrlich kaufen und mit Aktivierungs-Bullshit aufgehalten werden.

Pauschal begründet man die schlechten Absatzzahlen auf dem PC durch Rumkopiererei. Es liegt unter anderem an den beschissenen Ports (aktuelles Beispiel Rage) und den eben genannten Gängeleien des Käufers.

Dass dann die Konsolenspieler auch immer in die gleiche Bresche schlagen wie die Publisher, ist blanker Hohn uns PClern gegenüber. Denn die Konsoleros haben genauso Schwarzkopierer in ihren Reihen wie wir das tun. Und DAS ist ein Fakt.
Kommentar ansehen
28.10.2011 09:11 Uhr von MC_Kay
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
Überschrift: "Die teuersten Spiele aller Zeiten"

Wie ich doch die Bezeichnung "aller Zeiten" liebe .... -.-

Vergangener Zeiten = den Zeitraum in der Vergangenheit
gegenwärtig = den Zeitraum jetzt
Zukünftiger Zeiten = den Zeitraum in der Zukunft

Aller Zeiten = den gesamten Zeitraum, auch den Zukünftigen!
Woher soll man bitte jetzt wissen, dass in der Zukunft keine teureren Spiele als die 100Mio "hergestellt" werden?

Heute noch "der schnellste Läufer aller Zeiten" ....
ein Jahr später "der Rekord wurde gebrochen!"
Wer ist denn nun der schnellste Läufer "aller Zeiten"? Derjenige der den Titel "schnellster Läufer aller Zeiten" bekommen hat, oder derjenige der später den Rekord gebrochen hat und somit schneller ist? Dann ist der Titel des "schnellsten Läufers aller Zeiten" blödsinn und nicht stimmend!
Kommentar ansehen
28.10.2011 09:16 Uhr von kindergartencop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rockstar macht schon richtig geile spiele die einem sehr gutem film sehr nahe kommen siehe: (Max Panye, RDR, [L.A. Noair vobei ichs noch nicht gepielt habe])....und ich denke man weiß in dem betrieb das wenn rockstar was anpackt mehr geld in die kasse gespühlt wird als ausgegeben...deswegen haben die auch keine probleme damit wenn mal für eine entwicklung eines spiels grad ma so über 100 mio draufgehen....die können es sich leisten
Kommentar ansehen
28.10.2011 09:18 Uhr von Marlemann
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@MC_Kay: Und du glaubst jetzt ernsthaft, Session9 und alle anderen Menschen auf diesser Welt erhören deine Worte & dieser Thread wird mal "Die teuersten Spiele aller Zeit bis um ca. 06:41 Uhr früh am Freitag den 28.10.11" umbennant?
Gott, es ist doch logisch dass er keine Liste aus der Zukunft bringt >.<
Kommentar ansehen
28.10.2011 09:48 Uhr von E10-Gegner.de
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
"100 Millionen Dollar UND MEHR": So, und welches Spiel hat in der Entwicklung nun MEHR als 100 Millionen Dollar gekostet?

Die Überschrift hatte mir sowas versprochen, die Frage wurde aber nicht beantwortet. Deshalb ein Minus von mir.

Außerdem kann ich MC_Kay vollkommen zustimmen! "Aller Zeiten" schließt auch die Zukunft mit ein...
Kommentar ansehen
28.10.2011 09:56 Uhr von hnxonline
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Klugscheißen zu wollen aber Shenmue kostete keine 70 sondern "nur" knappe 50 Millionen US-Dollar. 70 Millionen waren zwar ursprünglich eingeplant das Spiel verursachte dann aber weniger kosten.

Dennoch war es zur damaligen Zeit (immerhin vor 12 Jahren) ein absoluter Meilenstein was Videospiele angeht.
Kommentar ansehen
28.10.2011 10:27 Uhr von NetCrack
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Red Dead Redemption da geben die 100 Mio für´n Spiel aus und dann kastrieren sie künstliche die Gewinnaussichten indem sie auf ne Distribution für´n PC verzichten ... wtf?
Kommentar ansehen
28.10.2011 11:35 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Slingshot: 2. absatz nicht gelesen? selbst wenn jeder dreamcast-besitzer es gekauft hätte, hätten die damit noch keinen gewinn gemacht.
Kommentar ansehen
28.10.2011 13:13 Uhr von Phillsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Uralt: Der IGN Artikel hat nen Meterlangen Bart.
Beispiel?

Textauszug 1:
Ursprünglich war L.A. Noire 2005 als exklusiver Titel für PS3 angekündigt worden. Inzwischen ist das Spiel allerdings als Multiplattform-Titel geplant und erscheint...ja, irgendwann wohl. Vielleicht.
(erschien 20.5.11)

Textauszug 2:
Immer wieder wurde jedoch der Releasetermin von Gran Turismo 5 verschoben - inzwischen ist der 3. November 2010 aber in Blei gegossen.

So und wie alt mag dieser Artikel jetzt sein?
Also mindestens 1 Jahr würd ich mal schätzen...
Das geht als News durch?
Kommentar ansehen
28.10.2011 13:17 Uhr von Slingshot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ JesusSchmidt: Danke gleichfalls.

Was hat das jetzt mit meinem ersten Kommentar zu tun?
Kommentar ansehen
28.10.2011 14:58 Uhr von X2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sry, aber: ff13 war ein totaler mist. genauso wie too human auch so ein müll
Kommentar ansehen
28.10.2011 20:07 Uhr von netgerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Kids: werden nie erwachsen ))))
mit 18 spielen die immer noch....
Kommentar ansehen
29.10.2011 02:05 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"aller Zeiten": Ja, mitdenkende Menschen verstehen, dass mit dem Sprichtwort "aller Zeiten" eben die Zeit bis zur Gegenwart gemeint ist.

Man kann aber auch in einem Forum einen ellenlangen Text schreiben ,der belegen soll, warum das eigentlich falsch ist. Aber letztendlich wird das nichts ändern, weil die Mehrzahl eben dich mitdenkende Menschen sind ;)
Kommentar ansehen
29.10.2011 02:18 Uhr von Randall_Flagg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviel von den Produktionskosten fallen denn immer für die Werbung raus bzw. fürs Marketing? Das Spiel selbst zu erstellen ist meist nicht allzu teuer (relativ betrachtet), außer man kauft für viele Millionen die Engine beim Konkurrenten.
Kommentar ansehen
29.10.2011 10:48 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ unique2910: Ja darf man sicher, aber dennoch macht man sich bei der Mehrheit nur zum Affen, die sehr wohl weiß - was der genaue Wortlaut eigentlich bedeutet und dennoch "Aller Zeiten" als umgangssprachlichen Begriff nutzt.

Wenn ich nach guten Filmen suche um mich zu inspirieren, dann google ich auch nicht nach den besten Filmen aus 1983 - 2009 , sondern einfach "aller Zeiten"

Es regt sich ja auch heute Niemand mehr auf, dass die meisten Leute nicht wissen was "dezimieren" ist oder bei großen Neuerungen von einem "Quantensprung" reden :)

Hin und wieder sollte man es einfach hinnehmen im Wissen was gemeint ist und im Wissen, dass es nun mal jeder normale Mensch so sagt / schreibt.
Kommentar ansehen
29.10.2011 15:33 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@unique2910: Dich stört also das Verwässern der deutschen Sprache, aber achtest nicht auf Groß- und Kleinschreibung?

Ein wenig paradox, oder? ;)
Kommentar ansehen
29.10.2011 17:34 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
easy82: FFFFFUUUUUUU ^^
Kommentar ansehen
29.10.2011 17:58 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
easy du sack: :D:D

@Unique2910
Naja die sache mit dem Quantensprung seh ich relativ entspannt. Klar wärs beispielsweise Blödsinn von einem Quantensprung zu reden wenn Display X jetzt eine noch höhere Auflösung bietet.
Wenn aber ab jetzt praktisch alle nur noch dieses Display verwenden, dann würd ichs fast wieder als angebracht ansehen es umgangssprachlich einen Quantensprung zu nennen.
Von null auf eins ohne den Umweg über 0,5 wenn man so will :D
Ach lassen wir das, eigentlich hast du recht.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?