27.10.11 21:12 Uhr
 164
 

Lohmar: Transporter rast Frontal in Kieslaster - Fahrer stirbt

Bei einem Verkehrsunfall in Lohmar sind ein Mann getötet und zwei weitere schwer verletzt worden.

Ein Kleintransporter war auf einer Landstraße in den Gegenverkehr geraten und dort Frontal in einen Kieslaster gekracht. Der 24 Jahre alte Fahrer des Transporters war sofort tot, sein 54 Jahre alter Beifahrer und der Fahrer des LKW wurden schwer verletzt.

Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, ist momentan noch unklar. Der Leichnam des Transporterfahrers wurde von der zuständigen Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Es soll untersucht werden, ob der Mann unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fahrer, Transporter, Lohmar
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2011 04:10 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
einen leichnam beschlagnahmen? schreibe das nächste mal die staatsanwaltschaft hat eine obduktion angeordnet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Fußball: Brasilianischer Tormann muss wegen Mordauftrag erneut ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?