27.10.11 14:18 Uhr
 235
 

Konkurrenz durch Smartphones: Nintendo meldet hohe Verluste

Nintendo hat seine neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht und die sind alles andere als rosig. Innerhalb von sechs Monaten (April bis September 2011) verzeichnete das Unternehmen einen Verlust in Höhe von 70,3 Milliarden Yen (655 Millionen Euro).

Als Begründung hierfür führte das Unternehmen neben dem starken Yen auch schwache Umsätze im Softwarebereich an. Auch Konkurrenz durch moderne Smartphones, die heutzutage schon tragbare Spielkonsolen ersetzen können, hatte einen negativen Einfluss auf die Geschäftszahlen.

Die Prognose für das Gesamtergebnis in diesem Geschäftsjahr (bis einschließlich März 2012) wurde auf einen Verlust in Höhe von 20 Milliarden Yen (184 Millionen Euro) geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DEvB
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Smartphone, Konkurrenz, Nintendo
Quelle: www.independent.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf