27.10.11 12:39 Uhr
 328
 

Muammar al-Gaddafis Familie will NATO wegen Kriegsverbrechen verklagen

Die Familie des getöteten libyschen Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi will offenbar die NATO wegen begangenen Kriegsverbrechen verklagen.

Der Anwalt der Familie, Marcel Ceccaldi, erklärte, dass die Familie davon überzeugt sei, dass der Angriff der NATO direkt zu der Tötung Gaddafis führte.

Wie der ehemalige Machthaber starb, ist immer noch nicht ganz geklärt. Die Übergangsregierung behauptet, es traf ihn ein Streifschuss. Andere glauben, dass Gaddafi regelrecht hingerichtet worden sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, NATO, Muammar al-Gaddafi, Kriegsverbrechen
Quelle: latimesblogs.latimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2011 13:50 Uhr von K.T.M.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: "Auch wenn der NATO-Einsatz recht fragwürdig ist/war, denke ich, es wäre bei dieser "Familie" sinnvoll, zunächst einmal vor der eigenen Haustür zu kehren -- z.B. Lockerbie-Anschlag "

Es wurden 2,16 Milliarden $ an die Hinterbliebenen (pro Familie 8 Millionen $) bezahlt.


---
Ganz egal wer wie viel Dreck am Stecken hat, Kriegsverbrechen, sofern sie stattgefunden haben, sollten immer geahndet werden ganz egal wer sie begangen hat.
Kommentar ansehen
27.10.2011 16:40 Uhr von Ichimaru
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt: was daraus wird, denke aber das das zu nichts führt.
Das Imperium hat seine Finger überall im Spiel.
Kommentar ansehen
27.10.2011 19:26 Uhr von Ichimaru
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@1984: Danke für dein Kommentar. Sehr informativ. Und hat mir auch so einige Fragen beantwortet.
Danke ^^
Kommentar ansehen
28.10.2011 00:26 Uhr von bigJJ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Thema Gaddafi:
http://www.youtube.com/...

Am besten erklärt von KenFM!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?