27.10.11 12:11 Uhr
 156
 

Geister in Savannah: Gruseltouren im Leichenwagen führen zu Tourismusboom

Laut Parapsychologen ist die amerikanische Stadt Savannah die "most haunted city" des Landes. Dieser "Fakt" zieht bis heute grusel-begeisterte Touristen an, die auch reichhaltig bedient werden.

In Leichenwägen können die "Opfer" - wie die Urlauber genannt werden - die schaurigsten Orte der Stadt besichtigen. Hier gibt es Spukgeschichten, die ältesten Gräber der USA und unerklärliche Fingerabdrücke auf Fenstern, die immer wieder erscheinen.

"Wissenschaftler haben den Boden untersucht. Und was fanden sie heraus? Sechs Prozent der Erde Savannah besteht aus menschlichen Überresten, ist das nicht unglaublich?", so die Geistertourführerin. Fast unglaublich, denn in Savannah liegen die Opfer der Geldfieber-Epidemie aus dem Jahre 1876 begraben.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Reise, Geist, Fotoshooting
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2011 13:21 Uhr von phal0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Geldfieber.... der ist gut :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?