27.10.11 11:34 Uhr
 2.017
 

Deutschland: Rente wird 2012 überraschend steigen

20 Millionen Rentner leben in Deutschland und für diese wird das Jahr 2012 gut beginnen, denn ihre Bezüge werden deutlich steigen.

Überraschenderweise wird sich die Rente im Westen Deutschlands um 2,3 Prozent und im Osten um 3,2 Prozent erhöhen, so die Prognose des Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bundes.

Die Rentenerhöhungen richten sich immer an die Lohnentwicklung des Vorjahres. Auch Arbeitnehmer werden 2012 profitieren, denn ihr Rentenbeitrag wird wahrscheinlich von 19,9 auf 19,6 Prozent sinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Wirtschaft, Geld, Rentner, Prognose
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2011 11:43 Uhr von Alh
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Ich: dachte es gibt keine Ost-West--Unterschiede mehr?
Nee, mit solchen Entscheidungen klappts nie mit einer guten Nachbarschaft.
Wenn die Erhöhung anders rum wäre, würde wieder der ganze Osten auf die Barrikaden gehen.
So kann man den Westlern nur raten, geht demonstrieren gegen ungleiche Behandlung!
Kommentar ansehen
27.10.2011 11:56 Uhr von smoke_
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Super! Damit ist nichtmal im entferntesten die Inflation der letzten Jahre gedeckt.
Kommentar ansehen
27.10.2011 12:05 Uhr von MasterM
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Im Osten bekommen die Rentner ja trotzdem noch weniger Rente. Von daher sind die %te schon korrekt. Aber clever, dass es immer so hevortetan wird, dass der Osten immer mehr bekommt, was ja nie der Fall ist und sein wird
Kommentar ansehen
27.10.2011 12:09 Uhr von bip01
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, dass wir schon wissen, dass es überraschend kommt.
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:02 Uhr von RoB-D
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich lach mich tod: Was soll da steigen ? von welchem Geld? Aber mir auch egal dann die generation von ehute bekommt später sowieso keine Rente mehr wenn die "top politiker" uns nicht so oder so in den krieg reiten !
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:07 Uhr von TorbenG.
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Auch Arbeitnehmer werden 2012 profitieren, denn ihr Rentenbeitrag wird wahrscheinlich von 19,9 auf 19,6 Prozent sinken. "

Nicht schlecht, da wird man ja dann viel einsparen ;)
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:12 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. du darfst die mieten von runtergekommenen plattenbauten nicht mit modernen wohnungen vergleichen. die sind im osten genauso teuer wie im westen.

"deutlich steigen" ist der blanke hohn. 20 euro mehr monatlich sind natürlich der wahnsinn. :D
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:13 Uhr von SEELENTROST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Überraschend steigen" ? müssten dann doch so 100 € bis 150 € oder mehr sein, oder?!

/Ironie off

Die paar Prozent... pff...

[ nachträglich editiert von SEELENTROST ]
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:27 Uhr von tenge
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
bundestagswahl? die klassische art sich seine stammwählerschaft bei stange zu halten... rentenerhöhungs-"überraschungen" für 2012...

steuersenkungen und apfelkuchen für alle. bis 1 tag nach der wahl eben.
Kommentar ansehen
27.10.2011 13:39 Uhr von Filzpiepe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rente steigt: einen Tag nach ihrem Untergang - am 22.12.2012!

Und zwar um 1000% Dazu bekommt jeder Rentner ne Million! Versprochen :D
Kommentar ansehen
27.10.2011 14:30 Uhr von verni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Erhöhung: kann sich ein jeder Rentner nicht mal in die Haare schmieren wenn manberücksichtigt was demnächst auf uns zukommt. Wer meint diese Krise sei nun gebendigt, der hat den Knall nach wie vor nicht gehört und frisst alles was die MEdien jetzt auf Staatsdruck bringen. Die Krise geht jetzt erst so richtig lös, wenn auch mit Zeitverzögerungen.

Was hier gestern gemacht wurde, gehört bestraft und zwar hart! Amtsmissbrauch, 80 Millionen Bürger verarscht, Insolvenzverschleppungen, organisierter Finanzbetrug, Veruntreuung und und und....

Wenn ich Trottel als Selbständiger auch nur 10 cent Steuern hinterziehe, kann mich das beim nicht zahlen bis zu 3 Jahren Haft bringen.......Welche Strafe wäre bei diesen Volksverrätern also angemessen wenn wir bei all dem noch von 1 Billion sprechen? Ich sag mal besser nichts....
Kommentar ansehen
27.10.2011 14:51 Uhr von 1234321
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Inflationsausgleich: Mehr ist das nicht.
Kommentar ansehen
27.10.2011 15:28 Uhr von smoke_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Leute das ist nichtmal Inflationsausgleich. Über die Jahre sind die Reallöhne und Realrenten massiv gefallen, und dann schmeißt uns die Politik hier und da ein paar Krümel hin und wir sagen auch noch DANKE.

I can´t handle this anymore.
Kommentar ansehen
27.10.2011 16:31 Uhr von manbearpig
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Man sind die Politiker doof! Erhöhen die Rente, obwohl vom Volk doch eh nur Gemecker kommt, dass es zu wenig ist.
Man sollte sich den Ärger ersparen und weitere Nullrunden machen, dann ist auch Ruhe.
Vielleicht könnte man noch die ein oder andere Steuer erhöhen, ist ja gerade auch en Vogue.
Kommentar ansehen
27.10.2011 21:34 Uhr von Sarein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott wie wärs mal: mit schulden tilgung oder zumindets neuvershculdung geringer halten
Kommentar ansehen
28.10.2011 02:59 Uhr von Twaini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm das meiste wurde zwar eh schon gesagt, doch eins muss ich noch los werden.

Die Rente kann ja steigen wie sie will,dank der Erhöhung des Eintrittsalters auf 67 werden sie eh die wenisgsten erreichen, das hatte schon Hand und Fuß warum sie auf 67 gesetzt wurde.

Denn sie wissen genau was sie warum tun......tja und der Deutsche Michl ist ja eh so dumm wie nie zuvor und lässt sich alles weiter gefallen und liest Bild oder schaut RTL....weiter so!

(Ironie off)
Kommentar ansehen
28.10.2011 04:00 Uhr von alicologne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pah! Von wegen Erhöhung, eher ein gesetzlicher Inflationsausgleich, denn es bleibt bei der derzeitigen Inflation rein gar nichts von der Erhöhung.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?