27.10.11 10:45 Uhr
 141
 

Frankfurter Nachtflugverbot: Bundesverwaltungsgericht verhandelt am 13. März

Das Bundesverwaltungsgericht hat die mündliche Verhandlung um das Nachtflugverbot für den Frankfurter Flughafen für den 13. März 2012 angesetzt. Eine endgültige Entscheidung ist aber erst zu einem späteren Zeitpunkt zu erwarten.

Am Frankfurter Flughafen dürfen nach dem Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs Hessen (VGH) ab kommenden Sonntag zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens keine Maschinen mehr starten oder landen (ShortNews berichtete). Das gilt bis zur Entscheidung in Leipzig.

Wirtschaftliche Verluste durch das Nachtflugverbot befürchtet vor allem die Frachttochter der Lufthansa. Die Rede ist von Einbußen in Millionenhöhe. Der bisherige Flugplan musste gekippt, Flüge gestrichen oder umgeleitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik: