27.10.11 10:15 Uhr
 4.232
 

Irland: Flaschenpost eines Titanic-Passagiers kommt in ein Museum

Der Teenager Jeremiah Burke befand sich an Bord der Titanic, als diese im April 1912 sank. Ehe das Schiff unterging, gelang es Burke eine Flaschenpost ins Meer zu werfen. Burke hatte die Weihwasser-Flasche wenige Stunden vor der Abfahrt von der Mutter erhalten.

Auf dem Zettelchen in der Flasche steht: "From Titanic, goodbye all, Burke of Glanmire, Cork". Die Flasche fand irgendwie ihren Weg zurück nach Irland und strandete ein Jahr später nur ein paar Meilen vom Haus seiner Familie in Cork. Burkes Mutter starb bald nach der Entdeckung der Flaschenpost.

Die Flaschenpost befindet sich nun seit fast einem Jahrhundert im Besitz der Familie. An der Flasche ist immer noch ein Schnürsenkel von Jeremiah Burke befestigt. Mary Woods - eine von Burkes Nichten - will sie nun dem Cobh Heritage Centre schenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Irland, Titanic, Flaschenpost
Quelle: www.independent.ie

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen