27.10.11 09:49 Uhr
 4.143
 

Deutsche Firma bringt Billig-Geländewagen aus Recycling-Plastik auf den Markt (Update)

Ein Hersteller aus Hessen will ab 2012 einen neuen Geländewagen für unter 18.000 Euro auf den Markt bringen. Der Travec Tecdrah verwendet die Technik des Dacia Duster. Seine Karosserie besteht zu über 70 Prozent aus recyceltem Kunststoff.

Eine Webseite hat jetzt den ersten Fahrbericht mit dem Billig-SUV veröffentlicht. Demnach soll das Recycling-Auto bereits einen ordentlichen Qualitätseindruck hinterlassen, obwohl es sich noch um einen handgefertigten Prototypen handelt.

Abzuwarten bleibt, ob sich der Wagen auch bei den Käufern durchsetzen kann. Bereits Mitte 2012 soll der Geländewagen mit Plastik-Karosserie in Deutschland auf den Markt kommen. Der Hersteller hat vor allem die Kunden von Lada Niva und Suzuki Jimny im Visier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Werner_Ernst
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Firma, SUV, Plastik, Geländewagen, Recycling
Quelle: www.4wheelfun.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2011 09:52 Uhr von Phillsen
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Warum nicht. Als reines Arbeitstier.
Spielt das für jemanden der im Wald rumfährt ne Rolle was draufsteht und wies aussieht?
Wenns taugt solls recht sein.
Kommentar ansehen
27.10.2011 10:30 Uhr von Pilzsammler
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache: auch ein Allrad wie der Lada und der Jimmy :)

Das ist viel wichtiger als Optik :P
Kommentar ansehen
27.10.2011 10:59 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
auf: der Automobilausstellung hat der Hersteller noch gemeint, dass keine Serienfertigung geplant ist
Kommentar ansehen
27.10.2011 11:33 Uhr von gugge01
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Würde ich sofort nehmen wenn… … Mann mit 1,98 Körperhöhe und Filzstiefel noch genug Beinfreiheit für Gaspedal Kupplung und Bremse hat.

Die Farbgebung sollte etwas neutraler sein und ein stabiler Montagepunkt für eine Seilwinde die den Wagen selbständig aus den Straßengraben ziehen kann währe toll.

Ach ja ein Allraddiesel mit Frittenöloption währe auch nicht schlecht!
Kommentar ansehen
27.10.2011 12:04 Uhr von kr3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: Warum gibt ein deutscher Hersteller seinem "Volks-SUV" so einen komischen Namen?
Kommentar ansehen
27.10.2011 12:19 Uhr von One of three
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lies mal die Quelle - da kommt "Volks-SUV" nicht vor.
Ist also ein Erguss des Autors ...
Kommentar ansehen
27.10.2011 12:58 Uhr von spencinator78
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.10.2011 14:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja: Nicht grade doppelt. Un der Update-Hinweis im Titel ist (mittlerweile?) auch vorhanden.

Und wie Phillsen schon schreib, bei einem gewerblich genutzten Arbeitsfahrzeufg ist die Optik zweitrangig. Auf die Leistung kommt es an.

Gerade Kommunalbetriebe und die Förster könnten angesichts des Anschaffungspreises gute Kunden werden, wenn der Wagen sich bewähren sollte.
Kommentar ansehen
27.10.2011 15:01 Uhr von Rick-Dangerous
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Den Dacia: Duster gibts ab 12000 Euro.

Heißt also, ich zahle 6000 Euro, damit die die Blechteile abmontieren und Recyclingplastik draufmontieren.

Den Vorteil muss mehr erst mal ein Ökoaktivist erklären...
Kommentar ansehen
28.10.2011 06:50 Uhr von indi1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den ersten Blick: könnte man denken, es wäre ein Mercedes G mit geänderter Front.

Wie auch immer, kaufen würde ich so etwas nicht, weil ich unter einem Geländewagen etwas anderes verstehe.

Das hier z.B. ist ein richtiger Geländewagen
http://www.youtube.com/...

Die Geschmäcker sind eben verschieden
Kommentar ansehen
28.10.2011 10:09 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
recyclig plastik ist unberechenbar: da niemand weiss, was drin ist:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.10.2011 19:43 Uhr von indi1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage: mich, weshalb Geländewagen immer wieder mit SUV`s verwechselt werden.

Ein SUV ist defenetiv kein Geländewagen und bringt durch dessen Unfallhäufigkeit die tatsächlichen Geländefahrzeuge lediglich in Verruf.

Dieser Plastikbomber, um den es hier geht, ist, hinsichtlich seiner Achskonstruktionen, hier v / h Einzelradaufhängung, absolut ungeeignet für mittleres, geschweige denn schweres Gelände.

Auch die kurzen Querlenker garantieren lediglich die Achsverschränkung eines PKW`s, weshalb der serienmäßige Dacia Duster vollkommen ausreichen würde.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?